Facebook verteilt PC-Gadgets statt Cola aus dem Automaten

12. Juli 2011, 13:20
39 Postings

Mitarbeiter können sich Mäuse, Tastaturen und andere Arbeitsmittel aus dem Automaten holen

In großen Firmen kann es schon einmal zu einem Problem werden, alle Mitarbeiter immer zeitnah mit neuem PC-Zubehör wie Tastaturen und Mäuse zu versorgen. Nicht immer sind die Ressourcen da, einem Mitarbeiter sofort eine neue Tastatur zu geben, der gerade Kaffee darüber geschüttet hat. Bei Facebook hat man eine eigene Lösung dafür gefunden: Mitarbeiter holen sich das benötigte PC-Zubehör einfach aus dem Automaten.

Freie Entnahme hat nicht funktioniert

Facebook-CIO Tim Campos erklärte CNN Money, dass man das PC-Zubehör davor in frei zugänglichen Räumen aufbewahrt hatte. Mitarbeiter mussten sich bei einem digitalen Kiosk mit ihrem Firmenausweis registrieren und angeben, was sie benötigen. Doch das habe nicht funktioniert, da viele Mitarbeiter die benötigten Materialien einfach so genommen hätten. Ein Mitarbeiter von Campos habe dann die Idee mit den Automaten gehabt, nachdem er einen iPod-Automaten an einem Flughafen gesehen hatte.

Die Automaten im Headquarter des Sozial Networks sind Spezialanfertigungen. Mitarbeiter halten ihre Chip-Karten an den Automaten und wählen die Nummer des jeweils gewünschten Produkts aus. Wie bei Snack-Automaten kann die Maus oder etwa das Stromkabel aus dem Schlitz des Automaten entnommen werden. Bislang wurden drei Automaten im Facebook-Headquarter aufgestellt. In Zukunft könnten über ein ähnliches System auch Telefone und Computer ausgegeben werden, so Campos. Es sei nun besser nachvollziehbar, was die Mitarbeiter nehmen. "Aber wichtiger, es ist einfach cool", so der Facebook-Technik-Chef. (red)

  • Facebook-Automat
    screenshot: cnn money

    Facebook-Automat

Share if you care.