Freies Multi-Core-OS von Microsoft in neuer Version

11. Juli 2011, 14:57
3 Postings

In Zusammenarbeit mit der ETH Zurich entwickelt und unter MIT-Lizenz veröffentlicht

Microsoft ist eigentlich als einer der stärksten Verfechter von proprietären Softwaremodellen bekannt, und doch: So ganz wird dieser Eindruck dem Unternehmen in den letzten Jahren nicht mehr gerecht. Jenseits von Windows, Office und Co. fördert und betreibt der Softwarehersteller mittlerweile so manches freie Softwareprojekt.

Experimentell

Ein besonders ambitioniertes Projekt ist dabei Barrelfish: Das in Zusammenarbeit von der Systems Group der ETH Zürich und von Microsoft Research erstellte Betriebssystem soll erforschen, wie ein Betriebssystem strukturiert sein muss, damit es möglichst optimal auf aktuellen - und kommenden - CPUs mit vielen Kernen läuft.

Verwaltung

Veröffentlicht wird das ganze unter einer MIT-Lizenz, seit kurzem gibt es eine neue Version der Software in Form des Source-Codes. Damit einher geht der Wechsel auf Mercurial als Code-Verwaltungssystem, wodurch man künftig leichter - und regelmäßiger - neue Releases vorzunehmen hofft. (red, derStandard.at, 11.07.11)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.