Das Schweigen der Männer

Ansichtssache11. Juli 2011, 14:10
647 Postings

Nach dem Vorschlag der ÖVP-Frauen, die Hymne um die "Töchter" zu erweitern, wollen die ÖVP-Männer nicht viel dazu sagen

Die ÖVP-Abgeordnete und ehemalige Gesundheitsministerin Maria Rauch-Kallat hat bei der letzten Nationalratssitzung im Sommer gemeinsam mit den ÖVP-Frauen und ihren Kolleginnen von der SPÖ und den Grünen einen Antrag zur Änderung der Nationalhymne eingebracht. Sie konnte diesen Vorschlag, der nicht mit ÖVP-Klubchef Karlheinz Kopf abgesprochen war, aber nicht in in einer Rede im Parlament einbringen. Ihr Vorredner sprach so lange, dass für Rauch-Kallat keine Zeit mehr blieb. Ob dies Absicht war, wollte Kopf nicht bestätigen.

Bild 1 von 5

ÖVP-Chef und Vizekanzler Michael Spindelegger will sich weder zum Konflikt im Nationalrat noch zum Vorschlag von Rauch-Kallat äußern. "Dazu werde ich nichts sagen", sagte sein Pressesprecher zu derStandard.at.

weiter ›
Share if you care.