Kunstaktion für Ai Weiwei

10. Juli 2011, 18:47
2 Postings

Kunsthaus Bregenz erklärt sich solidarisch

Kunst und Architekturprojekte des chinesischen Konzeptkünstlers Ai Weiwei werden ab Samstag im Kunsthaus Bregenz (KUB)zu sehen sein. Der Künstler selbst muss in Peking bleiben. Nach zweieinhalb Monaten wurde er zwar aus der Haft entlassen, darf aber nicht ausreisen. Künstlerische Antworten auf die Willkürmaßnahmen der chinesischen Regierung sind nun an der Bregenzer Bahnhofstraße zu sehen.

Olafur Eliasson, Jenny Holzer, Barbara Kruger, Rirkrit Tiravanija, Luc Tuymans und Franz West nutzen die Billboards des Kunsthauses für eine Solidaritätsaktion. Mit Plakaten weisen sie auf die Situation des Künstlerkollegen hin und fordern Freiheit für Ai Weiwei.

Die Ausstellung im KUB (16.7. bis 16.10.) konzentriert sich auf die Architekturprojekte des Künstlers und deren soziale Bedeutung. Weitere Solidaritätskundgebungen für Ai Weiwei sind geplant. (jub, DER STANDARD Printausgabe, 11.7.2011)

  • Solidarität mit Ai Weiwei an der Bahnhofstraße in Bregenz
    foto: kub

    Solidarität mit Ai Weiwei an der Bahnhofstraße in Bregenz

Share if you care.