O-Töne im MQ: "Stillbach oder Die Sehnsucht"

Sabine Gruber las erstmals aus ihrem neuen Roman

Das Open-Air Literaturfest O-Töne eröffnete die heurige 8. Saison am vergangenen Donnerstag bei perfektem Lese-Wetter im gefüllten Haupthof des Wiener Museumsquartiers. Die austro-amerikanische Cellistin Meaghan Burke gab zum Auftakt ein Solokonzert, im Anschluss las die Südtiroler Autorin Sabine Gruber erstmals aus ihrem neuen Roman "Stillbach oder Die Sehnsucht". STANDARD-Chefredakteurin Alexandra Föderl-Schmid moderierte den Abend.

Video von theyshootmusic.at

O-Töne Literaturfestival 2011
7. Juli - 25. August, jeden Donnerstag, ab 19.30 Uhr
MuseumsQuartier Wien, Eintritt frei

Am 14. Juli lesen Melinda Nadj Abonji (Schweiz/19.30 Uhr) und Linda Stift (20.30 Uhr).

Share if you care
Posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.