Zynga präsentiert PrivacyVille

8. Juli 2011, 12:35
1 Posting

Datenschutzrichtlinien als Social Game - Ziel ist, User auf Privatsphäre aufmerksam machen

Mit seinen FarmVille und CityVille landete Spiele-Entwickler Zynga bereits beachtliche Erfolge. Nun hat der Entwickler für Social-Games seine Datenschutzrichtlinien in ein Spiel verpackt und das Ganze PrivacyVille getauft. 

zPoints in RewardVille einlösen

Es handelt sich um ein interaktives Tutorial, das Usern spielerisch Informationen zur Privatsphäre bei Social Gaming näher bringen soll. Anders als bei anderen Zynga-Spielen kann PrivacyVille ohne eine Registrierung bei Zynga oder Facebook gespielt werden. Das Spiel ist mit RewardVille, dem virtuellen Währungsprogramm des Unternehmens verbunden. Hier können Spieler nachdem sie PrivacyVille beendet haben, ihre erworbenen zPoints (Zynga Points) einlösen.

Während PrivacyVille vielleicht nicht als neuester Spiele-Garant die Zynga-Fans erfreut, stellt es doch einen interessanten Aspekt auf das Problemthema Privatsphäre und dem Umgang von Unternehmen mit Datenschutz dar. (ez, derStandard.at, 08. Juli 2011)

  • Willkommen in PrivacyVille, der spielerischen Anleitung für Zyngas Datenschutzrichtlinien.
    foto: screenshot

    Willkommen in PrivacyVille, der spielerischen Anleitung für Zyngas Datenschutzrichtlinien.

Share if you care.