Puls 4 setzt Max Schmiedl ins "Quiz Taxi"

8. Juli 2011, 12:20
32 Postings

Sender holt internationales Format nach Österreich - Moderator spielt mit seinen Fahrgästen um Geld - Gedreht wird in Innsbruck, Salzburg, Graz und Wien

Wien - Puls 4 holt im Herbst das internationale Format "Quiz Taxi" in das österreichische Privat-TV. In das orange Taxi steigt Max Schmiedl, der einst im ORF bei "Taxi Orange" dabei war.

Während der Autofahrt stellt Schmiedl seinen Insassen Fragen. Für jede richtige Antwort gibt es bares Geld. Bei drei falschen Antworten gehen die Kandidaten leer
aus und müssen an Ort und Stelle aus dem Taxi aussteigen. Damit das nicht so schnell passiert, gibt es je einen "Telefon-Joker" und einen "Passanten-Joker". Das Spiel ist zu Ende, wenn das Fahrtziel erreicht ist. Die Kandidaten haben dann die Möglichkeit, mit einer letzten "Masterfrage" ihren Gewinn zu verdoppeln.

Schmiedl: "Ich habe mir oft die deutsche Ausgabe von 'Quiz Taxi' angeschaut. Ich fand das immer recht lustig. Darum freue ich mich ganz besonders, dass ich jetzt die österreichische Version moderieren werde. Ich bin sehr gespannt wie die Sendung bei den Zusehern ankommen wird."

Seit der Erstausstrahlung 2004 lief die Sendung - international als "Cash Cab" bekannt - bereits in 27 Ländern weltweit. "Quiz Taxi Österreich" startet im Herbst auf Puls 4. Geplant sind zunächst 20 Folgen. Gedreht wird ab Mitte Juli in Innsbruck, Salzburg, Graz und Wien. (red)

  • Max Schmiedl steigt wieder in ein oranges Taxi.
    foto: puls 4

    Max Schmiedl steigt wieder in ein oranges Taxi.

Share if you care.