Der Gipfel am Handy

8. Juli 2011, 10:42
16 Postings

Bergwanderer, die wissen wollen, auf welche Gipfel sie gerade blicken, können mithilfe einer neuen App sämtliche Informationen am Handy ablesen

Da klettert man auf die höchsten Gipfel und genießt den Rundumblick und dann wird man nach dem Namen dieses oder jenes Berges gefragt - und muss schweigen. Glücklicherweise kann man in so einer Situation sein Telefon zücken und nachsehen. Zumindest im Nationalpark Hohe Tauern geht das ab sofort dank einer neuen App namens "Peak.NPHT".

Beim Blick durch die Kamera offenbaren sich dank der Applikation die Namen der Umliegenden Gipfel und Berge und man kann mit dem gespeicherten Wissen am Handy brillieren. Zudem liefert die App auch noch Informationen über Höhe, Distanz sowie Längen- und Breitengrad der Gipfel. Für einige gibt es auch eine nähere Beschreibung, wie sie zu erklimmen sind sowie Details zu nahegelegenen Hütten und Jausenstationen. Alles was zu tun ist, ist die App zu starten und in Richtung Gipfel halten.

Das ganz funktioniert mit Hilfe der Augmented Reality, die die digitale Information über die Kamera mit dem realen Bergpanorama verknüpft. Eine digitale Landkarte, die offline verfügbar ist, ist ebenfalls in die App integriert, so dass man problemlos Wanderrouten planen kann.

Verfügbar ist die kostenlose App sowohl im iPhone App Store als auch im Android-Market und funktioniert ab IOS 4.2 bzw. ab Android 1.6. (red/derStandard.at/08.07.2011)

Share if you care.