Google löscht alle co.cc Seiten aus seinem Index

7. Juli 2011, 15:13
31 Postings

Die Domain wurde hauptsächlich für Betrugs- und Phishing-Websites verwendet

Wer künftig auf Google sucht, wird keine Seiten mit co.cc Domain finden. Der Suchmaschinenbetreiber hat sämtliche Seiten aus seinem Index gelöscht, da diese hauptsächlich von Betrügern verwendet werden. Mit der Sperre will Google seine Nutzer besser vor Spam-Attacken beschützen.

Freehoster

Die Domain co.cc ist keine Second-Level-Domain wie z.B. co.uk, sondern gehört einer in Südkorea ansässigen Firma mit dem Namen co, die ihre Website in der zur Cocos Islands gehörigen Toplevel-Domain .cc registriert hat. Das Unternehmen arbeitet als sogenannter Freehoster und bietet die kostenlose Registrierung von einzelne Subdomains an. Für 15.000 Adressen verlangt die Firma 1.000 Dollar, das sind ungefähr sieben Cent pro Adresse.

Über elf Millionen Domains

Mit angeblichen 11.383.736 registrierten Domains gehört co.cc zu den am weitest verbreiteten Domains weltweit. Im Vergleich dazu fallen eine Million .at Domains geradezu mager aus. Ob die Entscheidung Googles hilft Spamattacken zu verringern wird sich erst zeigen, aber eine Löschung aus dem Suchindex dürfte die betroffenen Seiten auf jeden Fall treffen. (soc)

Link

Google

  • Mit Google lassen sich keine co.cc Domains mehr finden
    foto: derstandard.at

    Mit Google lassen sich keine co.cc Domains mehr finden

Share if you care.