Toshiba Notebook mit brillenlosem 3D-Display und Eye-Tracking

5. Juli 2011, 14:05
7 Postings

Neues Qosimo protzt mit starker Ausstattung und innovativem 3D-Display

Toshiba hat eine neue Notebook-Serie vorgestellt, dessen Modelle die 3D-Bilder ohne Anwendung einer Spezialbrille wiedergeben können. Die Geräte der Reihe Qosmio F750 ermöglichen das 3D-Erlebnis ohne Brille mit Hilfe der "Active Lens"-Technologie, die zwei Bilder mit unterschiedlichen Perspektiven für das rechte und das linke Auge erzeugt. Auf diese Weise entsteht ein dreidimensionales Bild. Die integrierte Webkamera verfolgt zudem die Kopf- bzw. Augenbewegungen des Benutzers und passt das Bild automatisch an, um die Betrachtung aus verschiedenen Winkeln zu realisieren. Zudem besteht auch die Möglichkeit, simultan 2D sowie 3D darzustellen. So kann der Anwender beispielsweise einen Film in 3D in einem Fenster des Displays ansehen und gleichzeitig im 2D Modus im Internet surfen.

Kraftpakete

Um eine Flüssige Darstellung von Spielen und Blu-rays zu gewähren, arbeiten im Inneren ein Intel Core i7-2630QM Prozessor der 2. Generation, eine GeForce GT 540 mit 2 GB DDR5 VRAM, 8 GB Arbeitsspeicher sowie eine 500 GB große Hybrid-Festplatte mit 4 GB Flash-Speicher. Das 15-Zoll  große 3D-Display löst im 2D-Modus mit 1.920 x 1.080 Pixel und im 3D-Modus mit 1.366 x 768 Pixel auf. Der integrierte TV-Tuner liefert Fernsehprogramme auf den Laptop. Ein Blu-ray-Brenner sowie USB 3.0 gehören zur Standardausstattung. Windows 7 dient als Betriebssystem, zur einfacheren Multimedia-Bedienung wird eine Fernbedienung beigelegt. Die Modelle der Qosmio F750-Serie sind Ende Sommer ab 1.660 Euro erhältlich. (zw)

  • Toshiba-Notebook mit brillenlosem 3D-Display
    foto: toshiba

    Toshiba-Notebook mit brillenlosem 3D-Display

Share if you care.