Boeing 787 fliegt unter Realbedingungen

5. Juli 2011, 11:47
9 Postings

Seit Montag ist der "Dreamliner" unter Realbedingungen im japanischen Streckennetz unterwegs

Die Boeing 787 wird seit Montag unter Realbeindungen von Boeing und der japanischen Fluggesellschaft getestet. Eine Woche ist der "Dreamliner" im japanischen Streckennetz unterwegs.

ANA-Piloten simulieren bei den Flügen gemeinsam mit dem Personal von Boeing auf innerjapanischen Strecken den Linienbetrieb des neuen Fliegers. Auch das Boden-, Wartungs- und Abfertigungspersonal soll auf diesem Weg mit der neuen Maschine und den Abläufen vertraut gemacht werden.

Es wurden Techniker auf den japanischen Flughäfen stationiert, unter anderem in Hiroschima, Osaka und Tokio. Sie wenden durch den Simulator trainierte Fähigkeiten jetzt im realen Einsatz an.

Die Japanische ANA (All Nippon Airways) wird als erstes die Boeing 787 im Linienbetrieb einsetzen. Der voraussichtliche Start ist für das dritte Quartal 2011 geplant. (red)

  • Was im Simulator trainiert wurde, wird nun im simulierten Linienverkehr in die Praxis umgesetzt.
    foto: boeing

    Was im Simulator trainiert wurde, wird nun im simulierten Linienverkehr in die Praxis umgesetzt.

Share if you care.