Albert und Charlene haben es getan

Ansichtssache
Bild 1 von 30»
Dieses Bild darf aus Gründen von Copyrightbestimmungen nicht im Archiv angezeigt werden.
foto: reuters/tessier

Unter dem Jubel der Menge verlässt das Hochzeitspaar den Palast. Am Abend wurde bei Galaball und Feuerwerk fürstlich gefeiert.

weiter ›
Share if you care
Posting 1 bis 25 von 299
1 2 3 4 5 6 7
Pics or it didn't happen

Bezugnehmend auf die Überschrift sind das aber nicht die richtigen Pics, auf Basis derer man verifizieren könnte, dass sie "es getan" hätten.

Nicht, dass mich das überrascht, sondern ich sag ja nur.

Jetzt glaubt niemand mehr,

dass Albert Grimaldi zweigleisig fährt.

"...Albert und Charlene haben es getan.."

..ich hoffe (für beide) inständig, dass sie es schon vorher "getan" haben!:-))

Ich sags ganz

schlicht philosophisch: e se son rose fioriranno...........

Und hier melden sich mal wieder die Neider ...

Was kann der Albert dafür dass er alles geerbt hat ... soll er alles verschenken ?
Schön dass wir alle aus genau diesen Fotos wissen wies um die beiden privat steht.
Schon blöd für alle neidischen Froschküsserinnen, dass schon wieder ein Prinz vergeben ist.
(Zumindest er ist, abseits der offiziellen Seite, ein total netter Typ ... )
Der ExRüpel von Caro nicht dabei? Besser so, den mag man dort eh nicht, hat Karl Leichenfeld (sry, aber der sieht immer so tot aus...) mehr Platz an ihrer Seite ...

Da geht wer auf in der Welt der Adeligen wie ein Germknöderl...

ja, er soll alles verschenken.

hätten alle mehr davon.

sie zuerst. als gutes beispiel.

ich verdien mein geld ja ehrlich.

und er beraubt menschen um zu seiner kohle zu kommen?

monaco musste erst kürzlich einige seiner steuergesetze "zivilisieren" um nicht auf der liste der steueroasen zu landen.

beraubt er andere?
nicht direkt, aber indirekt.

und für menschen, die sorgenfrei in monarchien hineingeboren werden, kann ich erst dann sympathien entwickeln, wenn sie sich von ihrer herkunft distanzieren und auf eigenen beinen zu stehen lernen - was so gut wie nie passiert.

warum sollte er sich distanzieren? seine eltern waren keine schwerverbrecher. keine sippenhaftung bitte.

zudem glaube ich sehr wohl, dass er auf eigenen beinen stehen könnte. er hat ein top ausbildung und ein netzwerk, von dem so mancher multi nur träumen kann.

Genau, und dieses Netzwerk hat er weil er in diese Familie hineingeboren wurde, hier schließt sich der Kreis.
Haarspalter spaltet die Haare schon richtig.

er wurde als sohn eines fürsten geboren. was kann er denn dafür?

Im Gegensatz zu den ÖBB Schulden hat er eh wenig.
Und aufgeteil... bekommt mal jeder ca. 50 Cent ... Wohlstand für alle ? ...
Zuerst sollten mal die Bankrupten, Politpriaten, und KHGs und Konsorten das Geld zurückgeben, dann haben wir kaum solche "Neidprobleme"
Aber a bisserl mehr Sport tät ihm wirklich ned schaden. Der mit dem Germknöderl ist gut ... .

Gääääääähn...

Bild 8 oben, Mitte Ist das ein Sat-Empfänger am Kopf?

Wunderschönes Kleid, neidlos.

Sie hat sicher aus purer Liebe geheiratet!

War auch...

... owen wilson anwesend als "hochzeits-crasher"? ; = )

Ganz in Weiss

Warum hat eigentlich der blade Glatzerte eine Uniform an? Noch dazu eine weisse mit weissem Kapperl!

Hat der eine Armee oder eine Marine in diesem unnötigen Zwerg(erl)staat. Oder wegen seiner 132 Gendarmen? Oder kommt er vom Schifferlversenken im Kindergarten? Fragen über Fragen, die nicht einmal die schrumpelige ORF Societylady beantworten kann.

aber interessiert hat es sie schon, wenn sie den trara sogar im orf geschaut haben?

ich war an diesem wochenende auf der hochzeit des jahrzehnts.
da war alles dabei: elegance, charme, internationale gäste aus aller welt, großartiges ambiente, eine glückstrahlende wunderschöne braut und ein überglücklicher wunderschöner bräutigam
und v.a. extrem viel spaß.

und die fand definitiv nicht in Monaco statt! :o)

Bilder 1 und 10: war's leicht kalt?

Posting 1 bis 25 von 299
1 2 3 4 5 6 7

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.