Ein "Déjà-vu" in knalligem Rot in Linz

1. Juli 2011, 19:18
1 Posting

Wieder eine temporäre Bühne für den Alltag, diesmal nicht auf dem Tunnel, sondern auf der Insel im Kreisverkehr

Linz - 7000 rote Bierkisten im Kreisverkehr Muldenstraße, der zum Linzer Bindermichl-Tunnel auf der Mühlkreisautobahn führt. Stand da nicht schon mal etwas, was dort eigentlich nicht hingehörte? Das papageiengelbe Haus "Bellevue", der Überraschungsserfolg des europäischen Kulturhauptstadtjahres 2009.

Jetzt wurde mit 150.000 Euro Linz-09-Restmitteln das Nachfolgeprojekt "Déjà-vu" entwickelt. Wieder eine temporäre Bühne für den Alltag, diesmal nicht auf dem Tunnel, sondern auf der Insel im Kreisverkehr. Bis zum 17. Juli wird der temporäre Platz jeden Tag von anderen Künstlern bespielt. (ker/DER STANDARD, Printausgabe, 2./3. Juli 2011)

  • Bierkisten stapeln sich zur Bühne des Alltags. Die Idee stammt vom Wiener Projektteam Fattinger, Orso und Reiner.
    foto: stadt linz

    Bierkisten stapeln sich zur Bühne des Alltags. Die Idee stammt vom Wiener Projektteam Fattinger, Orso und Reiner.

Share if you care.