Lichtspiel bei Abendrot

30. Juni 2011, 18:38
1 Posting

Das Kino stellt im Sommer auf Freiluftmodus um: ein Streifzug durch das Angebot in Parks, auf Plätzen und am Flachdach

  • VOLXkino / Kino am Dach Das Wanderkino für alle und bei freiem Eintritt zieht wieder in filmisch unterversorgte Gegenden und macht zum Beispiel aus Ottakring Neukölln unlimited. Das "Reisefieber" hat in diesem Sommer auch das sesshafte Schwesterprojekt auf dem Dach der Hauptbibliothek erfasst: Dort werden Roadmovies, Reisen durch Raum und Zeit und verwandte Abenteuer projiziert.
    Bis 16. bzw. 10. 9., www.stbalbach.at

  • Kino wie noch nie am Augartenspitz bringt neben Reprisen und Premieren eine Jacques-Tati-Retrospektive, extra Blutiges in der Reihe "Dark Stars" (z. B. Let Me In, das US-Remake von Lat den rätte komma in) und für Pflanzenfreunde das Special "Grünzeug".
    Bis 14. 8., www.kinowienochnie.at

  • Kino unter Sternen am Karlsplatz lädt bei freiem Eintritt wieder mehrheitlich zu jüngeren heimischen (Ko-)Produktionen; außerdem wird an den aus Österreich stammenden Hollywood-Komponisten Max Steiner erinnert und in "Bon Voyage, Cinéma" von "Ozeanriesen, Schiffspassagen und Rettungsbooten" erzählt. Jeweils mit instruktiven Vorprogrammen.
    Bis 24. 7., www.kinountersternen.at

  • espressofilm "Kurzfilm einen Sommer lang" steht im lauschigen Gartenpalais Schönborn in der Josefstadt immer donnerstags und freitags auf dem Programm. Der Fokus liegt heuer auf der Präsentation einzelner Filmschulen, Festivals und Filmschaffender - von Barbara Albert bis Hito Steyerl. 
    7. 7. bis 26. 8., espressofilm.at

  • frame[o]ut im Museumsquartier widmet sich wieder den digitalen Audiovisionen: Eröffnet wird mit einer Premiere, der Musikdokumentation Vinyl - Tales from The Vienna Underground von Andrew Standen-Raz. Weiters zeigt man eine Werkschau von Anton Corbijn und junges europäisches Dokumentarfilmschaffen.
    8. 7. bis 27. 8., frameout.at

  • Kino im Kesselhaus am Uni-Campus in Krems bringt aktuelle Publikumserfolge wie Die unabsichtliche Entführung der Frau Elfriede Ott ebenso wie Klassiker à la The Big Sleep (1946) mit Lauren Bacall und Humphrey Bogart.
    Bis 17. 7., www.kinoimkesselhaus.at

  • Open-Air-Kino in St. Pölten zeigt ein Best-of der vergangenen Saison sowie Premieren wie Tran Anh-Hungs Murakami-Adaption Naokos Lächeln. Einen Spezialtermin bestreitet der große Schriftsteller und Übersetzer Harry Rowohlt mit einer Lesung.
    Bis 28. 8, www.cinemaparadiso.at

(irr/ DER STANDARD, Printausgabe, 1.7.2011)

  • Mit Berliner Nachtgestalten im preisgekrönten Dok-Film "Nachtschichten" 
eröffnet man am Freitag  am Karlsplatz.
    foto: kino unter sternen

    Mit Berliner Nachtgestalten im preisgekrönten Dok-Film "Nachtschichten" eröffnet man am Freitag  am Karlsplatz.

Share if you care.