EA Fußball Manager 12: Von Spielern für Spieler

30. Juni 2011, 12:57
33 Postings

In Zusammenarbeit mit der Spieler-Community wurden 700 Neuerungen entwickelt

Im Herbst ist es wieder soweit, Electronic Arts veröffentlicht den diesjährigen Fußball Manager. Die elfte Ausgabe der beliebten Sportsimulation beruht auf Inputs aus der Fußball Manager Community und bringt über 700 Neuerungen.

Electronic Arts hatte die Aktion „Dein Feature!" gestartet, bei der die Fans der Serie den Spielinhalt beeinflussen konnten. Es gab sieben Abstimmungen zu Features wie „Ansprachen vor dem Spiel", „Austragung eines Europapokalendspiels" oder einen „Probetrainingstag". Auch das neue Tutorial „Manager-Herausforderungen" und eine Erweiterung der letzten 24 Stunden Transfermarkt standen zur Abstimmung bereit.Da Electronic Arts mit der Aktion sehr zufrieden war, meint Gerald Köhler, Lead Designer der Fußball Manager Serie, dass sie diesen Weg auch in Zukunft weiterverfolgen und ausbauen werden.

Offline-Modus im Fokus

Standen in den letzten zwei Jahren vor allem die Online-Funktionen des Spiels im Fokus, konzentrierten sich die Entwickler bei Fußball Manager 12 wieder mehr auf den traditionellen Offline-Modus. So wurde der 3D Modus des Spiels überarbeitet, wodurch neue Spieler-KI und deutliche Verbesserungen in Bezug auf Taktik, Auswechslungen und das Verhalten der gegnerischen Manager entstanden. 

Das Vereinsgelände wurde ebenfalls neu ausgestattet. Es gibt 25 Gebäude mit insgesamt 289 Ausbaustufen und drei Stadien mit bis zu 120.000 Plätzen, die direkt auf das Vereinsgelände gebaut werden können.

Neuer Finanzbereich

Auch der Finanzbereich im Fußball Manager 12 wurde komplett überarbeitet. Vereine und Spieler müssen sich ab sofort finanzielles Vertrauen durch sportliche Erfolge erarbeiten. Auch im Bereich Sponsoring gibt es Neuerungen wie eine Sponsorenpyramide oder Sponsorenkampagnen und der Hauptsponsor muss bei Laune gehalten werden. Realistische Einnahmen der Trikotsponsoren stellen die großen finanziellen Unterschiede zwischen Spitzenteams und kleineren Mannschaften dar.

Bessere KI

Nicht nur die Spieler-KI sondern auch die Manager-KI wurde verbessert. So verwenden nun alle Computergegner die Kaderanalysen, mit denen man Schwachstellen in seinem Team aufzeigen lassen kann. Dadurch sollen Transfers realistischer werden.

Obwohl man sich bei der Entwicklung auf den Offline-Modus konzentriert hat, kann man mit Fußball Manager 12 auch online spielen. Im Gegensatz zum vergangenen Jahr wurden die Premium Features für alle Spieler frei zugänglich gemacht.

Der Fußball Manger 12 wird von Bright Future für EA Sports entwickelt und erscheint im Herbst 2012 für den PC. (soc)

  • Das neue 3D Spiel verspricht intelligentere Spieler
    foto: electronic arts

    Das neue 3D Spiel verspricht intelligentere Spieler

  • Beim Training stehen dem Spieler nun mehr Funktionen zur Verfügung
    foto: electronic arts

    Beim Training stehen dem Spieler nun mehr Funktionen zur Verfügung

  • Jetzt kann noch mehr gebaut werden
    foto: electronic arts

    Jetzt kann noch mehr gebaut werden

  • Durch die Kader-Analyse sollen Transfers realistischer werden
    foto: electronic arts

    Durch die Kader-Analyse sollen Transfers realistischer werden

Share if you care.