Parmesan-Crème brulée

Die pikante Variante von Crème brulée macht sich sehr gut als Vorspeise oder Zwischengang. Zusammen mit Trauben, Feigen oder Aprikosen wird daraus ein beliebtes Käsedessert.

derstandard.at/ped
Bild 1 von 11»

Rezept Parmesan-Crème brulée

Das Rezept stammt aus dem neuen Kochbuch von Bernadette Wörndl "Jetzt können die Gäste kommen", erschienen im Christian Verlag.

Zutaten für vier bis sechs Personen (hier wurde nur die halbe Menge zubereitet)

1 kleine Schalotte
1 TL Butter plus etwas Butter für die Förmchen
200 ml trockener Weißwein
50 g Parmesan
250 g Sahne
150 g Crème fraiche
3 Eigelb
Salz, frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
100 g Rucola
Dressing nach Wahl
einige getrocknete Tomaten zum Garnieren

Share if you care