Reichl und Partner startet UNHCR-Kampagne

28. Juni 2011, 16:56
9 Postings

Soll über die Realität von Asylsuchenden aufklären

Reichl und Partner Communications Group entwickelte im Auftrag vom UN-Flüchtlingshochkommissariat UNHCR eine neue Kampagne.

Ziel sei es, die Österreicher aufzurütteln, damit sie sich mit den Schicksalen von Asylsuchenden auseinandersetzen, heißt es seites der Agentur.

Zu sehen und zu hören ist die Kampagne österreichweit im TV, Kino und Radio sowie via Anzeigen, Plakaten, City Lights sowie auf Bannern. (red)

Credits:

Auftraggeber: UNHCR | Agentur: Reichl und Partner Werbeagentur | GF: Rainer Reichl | Senior Account Director: Elke Schicker | Account Manager: Verena Dielacher | Creative Director: Mario Suppan | Konzept/Text: Marion Gneiger | Art Direction: Renate Weiss, Raphael Witek | Director of Media: Tatjana Wolfesberger | Online Media: Rainer Scharinger (GF) Andreas Gärtner (Account Manager) | PR-Support: Michael Obermeyr (GF), Wolfgang Wendy (Account Director) | Production: Sandra Fauster | Fotografie: Wolfgang Pohn | Bildbearbeitung: Malkasten | Regie: Nikolaus Sauer | Kamera: Duli Diemannsberger | Executive Producer: Dieter Lembcke | Line Producer: Claudia Müller | Production Company: Close Up Film | Musikkomposition: Titel 1: SONOTON, CAND813505, Titel 2: Harald Chr. Enzenhofer, UNHCR Klavierthema 2011 | Ton/Soundproduktion: studio-e / Christian Enzenhofer | Postproduction: sevenproduction | Sprecher: Franz Robert Wagner

  • Artikelbild
    foto: reichl und partner
Share if you care.