Der Kunst ihre Sauna, der Sauna ihre Kunst

29. Juni 2011, 10:26
4 Postings

Zur Halbzeit seiner Regentschaft als Kulturhauptstadt Europas 2011 besinnt sich das südfinnische Turku eines Heiligtums der Nation und interpretiert es neu

Die SAUNA: jeder Finne hat eine, jeder Finne redet darüber, jeder benützt sie, und jeder hat ein Spezialrezept für Holz, Ofen, Hitze und Aufguss. Und gemäß einem alten Sprichwort gibt es nichts im Leben, das Sauna, Wodka und Teer (auch so ein Hausrezept) nicht heilen können.

Jetzt wurden vier Künstler beauftragt, zeitgenössische Varianten dieses zentralen Ortes des nordischen Gemeinschaftslebens zu erstellen. Herausgekommen sind vier faszinierende Kunstwerke, eindrucksvolle Landmarks, begehbare Skulpturen, die aber - alles andere wäre unfinnisch - natürlich ebenso gut ganz einfach als Sauna zu benutzen sind.

Heidi Lunabba schuf die Sauna Obscura, in der die Bilder der sommerlichen Landschaft ringsum auf die Haut der Badenden projiziert werden. Das floßähnliche Gebilde kann nur per Ruderboot erreicht werden.

Die Grenzen zwischen Innen und Außen, Öffentlichem und Privatem verschwimmen ebenso, aber auf andere Art, in der Solaris Sauna von Hans-Christian Berg und Mika Ihanus. Hier sind alle Wände transparent, die Natur dringt direkt in den Dampfraum ein, und man kann ebenso beobachten, wie man beobachtet wird.

In der Hot Cube Sauna von Harri Markulla hingegen gibt es keine Fenster, und die Wände sind mit dem zweiten finnischen Wundermittel, dem Teer bestrichen. Dafür kann man durch Gitter im Boden das Leben im Fluss Aura beobachten und sich ganz den archetypischen Gerüchen von Holz, Feuer, Wasser ... und eben ... Teer hingeben.

Die Sauna ist nur über eine kleine Brücke zu erreichen.

Fehlt nur noch der Hörsinn. Der wird in Jan-Erik Anderssons und Shawn Deckers Sounding Dome Sauna angesprochen. In dem knallgelben "knoblauchförmigem" oder "zwiebelturmähnlichem" Gebilde werden die Saunanten mit Tönen beschallt, die sich je nach Temperatur und Luftfeuchtigkeit verändern. Watch your Aufguß!

Das SaunaLab genannte Projekt wird durch Ausstellungen über die ursprüngliche finnische Rauchsauna, das Wasser im Spiegel der Künste an sich, Diskussionsrunden und Spaziergänge ergänzt. Eintrittspreis pro Person: ca. 10 Euro. Waschen Sie sich vorher ohne Shampoo und bringen Sie ihren eigenen Badeanzug und ihr eigenes Handtuch mit! Möge die Sauna beginnen!!Zisch!!! (Robert Quitta, derStandard.at, 29. Juni 2011)

  •  Die "Solaris Sauna" von Hans-Christian Berg und Mika Ihanus.
    foto: mikko kyynäräinen

    Die "Solaris Sauna" von Hans-Christian Berg und Mika Ihanus.

  •  Harri Markullas "Hot Cube Sauna".
    foto: turun musekeskus/lauri miikulainen

    Harri Markullas "Hot Cube Sauna".

  • "The Sounding Dome Sauna" von Jan-Erik Andersson und Shawn Decker.
    foto: mikko kyynäräinen

    "The Sounding Dome Sauna" von Jan-Erik Andersson und Shawn Decker.

Share if you care.