"pocket tv": Handyvideos im Programm von dorf tv

28. Juni 2011, 13:07
posten

Clips können für eigene Sendeschiene per E-Mail geschickt werden

Am 22. Juni 2010 ist dorf tv gestartet, nach gut einem Jahr zieht der oberösterreichische Sender, der in der Region über DVB-T empfangbar ist, Bilanz. 

Neu ist die Programmschiene pocket tv, ein eigens für Handy-Videos und Clips von der Pocket Kamera konzipiertes Format. Clips können zum Beispiel per E-Mail an pockettv@dorftv.at geschickt werden. Jeder Clip bekommt automatisch Insert und Titel, so der Sender, der pro Tag durchschnittlich eine Stunde neues Programm ausstrahlt, das aktualisiert und in Wiederholungen zwischen 12 Uhr und 24.00 Uhr ausgestrahlt wird.

"Wir arbeiten aktuell mit weniger als 300.000 € an Budget, ein Drittel davon für Personal. Natürlich ist Vieles an dorf tv noch in der Betaphase", sagt Otto Tremetzberger, Geschäftsführer des Kanals, in einer Aussendung.

Zukünftige Projekte sind neben der Schwerpunktberichterstattung aus Linz etwa Regionalstudios in Wels und Vöcklabruck. (red)

  • "pocket tv" nennt sich das Format auf dorf tv.
    foto: dorf tv

    "pocket tv" nennt sich das Format auf dorf tv.

Share if you care.