20 Jahre Sonic: Vom Mario-Killer zum Überleber

28. Juni 2011, 11:29
45 Postings

Der rollende Igel verhalf Sega zum Aufstieg überlebte noch jede Krise

20 Jahre ist es her, dass Sega die Videospielikone "Sonic the Hedgehog" aus der Taufe hob. 1991 sah die Videospielwelt noch anders aus: Nintendo eroberte mit dem 8-Bit NES und Super Mario in Windeseile den Markt und lockte Gegenspieler Sega damit aus der Reserve. Der japanische Konzern brauchte eine Leitfigur, einen "Mario-Killer", um seine revolutionäre Sega Genesis-Konsole mit 16 Bit voranzutreiben. Nach unzähligen Entwürfen aus der Entwicklungsabteilung AM8 zeichnete sich schließlich ein favorisierter Charakter heraus: Ein blauer Igel mit dem Codenamen "Mr. Needlemous".

Umsatzbringer

Der rollende Blitz verhalf dem Nintendo-Konkurrenten zum Aufstieg und erstmals zu einem Milliarden Dollar-Umsatz. Bis heute konnten sich "Sonic"-Spiele insgesamt über 70 Millionen Mal verkaufen. Der Igel schwirrt immer öfter an der Seite des einstigen Erzfeindes Mario auch nach der Einstellung des Konsolengeschäfts noch munter durch die Branche.

Jubiläum

Zum Jubiläum hat Sega zahlreiche Download-Spiele für PlayStation 3, Xbox 360 und iOS vorübergehend verbilligt. Zu Weihnachten erscheint zur Feier des Meilensteins "Sonic Generations" für PS3, Xbox 360 und 3DS. (zw)

  • Sonic, ein Igel als Videospiel-Ikone
    foto: sega

    Sonic, ein Igel als Videospiel-Ikone

Share if you care.