HTC Evo 3D landet in Österreich

27. Juni 2011, 15:16
49 Postings

Im Juli ist das 3D-Smartphone für 700 Euro erhältlich - brillenlos 3D-Filme ansehen dank stereoskopischem Display

HTC hat den Österreich-Start des Evo 3D offiziell für Juli bestätigt. Die zweifache 5-Megapixel-Kamera ermöglicht 3D-Video-Aufnahmen in 720p. Dank des stereoskopischen 4,3-Zoll-Displays mit qHD-Auflösung lassen sich die Aufnahmen ohne 3D-Brille ansehen. Als Betriebssystem kommt das aktuelle Android 2.3.4 Gingerbread mit der Benutzeroberfläche HTC Sense 3.0 zum Einsatz.

Wechsel zwischen 2D und 3D

Das Gerät läuft mit Dual-Core-Prozessor des Typs Qualcomm Snapdragon mit 1,2 Gigahertz und löst mit 540 x 960 Pixeln auf. Auf der Vorderseite ist eine 1,3-Megapixel-Kamera angebracht, ein Schalter ermöglicht den Wechsel zwischen 3D- und 2D-Aufnahme. Die Rückseite des Smartphones ist gummiert und weist eine leichte Riffelung auf. Ausreichend Ausdauer verspricht der 1.730 mAh große Akku.

Ausstattung

Zur weiteren Ausstattung gehören Bluetooth 3.0, GPS, WLAN und eine micro-SD-Kartenslot. HSPA+ sorgt für schnelles Surfen. HTC gibt den internen Speicher und den Arbeitsspeicher mit je einem GB an. Das HTC Evo 3D ist ab Juli zu einem UVP von 699 Euro in Österreich erhältlich. Das Konkurrenzgerät LG Optimus 3D ist vor kurzem auf dem heimischen Markt eingetroffen, und liegt mit einem Preis von 600 Euro eine Nasenlänge vorne. (red, derStandard.at, 27. Juni 2011)

Links

HTC

Android

  • Vertragsfrei ist das HTC Evo 3D für 699 Euro zu haben.
    foto: htc

    Vertragsfrei ist das HTC Evo 3D für 699 Euro zu haben.

Share if you care.