Raus aus der russischen Tristesse

27. Juni 2011, 10:35
5 Postings

Ab 30. Juni 2011 zeigt das Architekturzentrum Wien das Werk des russischen Ausnahmekünstlers Alexander Brodsky

foto: yuri palmin
Bild 1 von 7

Der russische Künstler und Architekt Alexander Brodsky arbeitet seit Jahrzehnten an der Schnittstelle von Architektur und Kunst, seine architektonischen und künstlerischen Manifeste zeugen von der Suche nach einer anderen russischen Identität. In seinen Projekten, die von klarer Einfachheit und theatralischer Stärke geprägt sind, verbindet er oft scharfe Kritik am System gepaart mit feiner Ironie.

Ice Pavillion, 2002, Klyazminskoe Reservoir, Moskau-Umgebung, Alexander Brodsky
Foto: Yuri Palmin

Share if you care.