Südafrika-Festival im Museumsquartier

22. Juni 2011, 15:02
posten

Vom 23. bis 26. Juni werden Highlights aus Musik, Kunst, Design und vielem mehr geboten

Wien - Zum ersten Mal kommt das traditionelle Südafrika Festival "South Africa in Colours" auch nach Wien. Vom 23. - 26. Juni wird das MuseumsQuartier in eine ganz speziell Farbenpracht getaucht. Die Schönheit des Landes soll mit seiner Kultur, seiner Kunst und seinen Menschen präsentiert werden. "Wir freuen uns den Wienern und Wienerinnen einen Teil Südafrikas näher zu bringen. Das Land hat soviel zu offerieren, das Festival bietet die Möglichkeit, die Kultur, das Land und seine Menschen näher kennenzulernen", freut sich der Südafrikanische Botschafter Xolisa Mabhongo: "Das Programm ist so vielfältig wie die Kultur Südafrikas."

Ein Fest für alle Sinne

Bei dem Festival werden internationale Künstler aus Südafrika ihr Land vorstellen. So werden am Samstag, den 26. Juni 2011, ab 20 Uhr zwölf Tänzer Einblick in traditionelle Kulturtänze wie jene der afrikanischen Ureinwohner, der Koi-San, geben. Am gleichen Abend wird auch Caitlin mit ihrer elektrischen Geige auftreten und ein gewohnt enegiegeladenes Konzert geben. Ebenfalls zu Gast am Samstag ist Chartstürmerin Lira, die auf eine Mischung aus Afro-Pop, R&B und Jazz setzt - das genaue Programm des Festivals ist hier zu finden.

Für Fashion-Fans wiederum stellt David Tlale, der mit internationalen Preisen ausgezeichnete Modedesigner, seine neueste Kollektion mit einer eigenen Show vor. Die Vorführungen, Ausstellungen und Arbeiten, die im Rahmen des Festivals gezeigt werden, sollen als Verbindung von Tradition und Innovation fungieren. Um diesen Anspruch gerecht zu werden und den Spirit Südafrikas zu vermitteln, werden auch Theaterstücke, Filme, Dokumentationen, Live-Performances, fantasievolles Storytelling sowie zeitgenössischen Design und Schmuck präsentiert.

South Africa meets Vienna

Wie Südafrikas Botschafter Mabhongo bestätigt, sollen das Festival eine Chance bieten, eine Begegnung der südafrikanischen und der österreichischen Kultur ermöglichen sowie Verständnis füreinander entstehen lassen. Auch für die aktive Teilnahme der Besucherinnen und Besucher wird gesorgt: Es gibt die Möglichkeit an Trommelkursen und weiteren Workshops gemeinsam mit den Künstlern teilzunehmen. Zudem werden zahlreiche lukullische Köstlichkeiten und ausgezeichnete südafrikanische Weine serviert. (red)

  • Sängerin Lira mischt in ihren Songs gekonnt Afro-Pop, R&B und Jazz.
    foto: südafrika festival

    Sängerin Lira mischt in ihren Songs gekonnt Afro-Pop, R&B und Jazz.

  • Der international renommierte Designer David Tlale
    foto: südafrika festival

    Der international renommierte Designer David Tlale

Share if you care.