Empanadas, zweifach gefüllt

Die Reichweite der Teigtaschen erstreckt sich von Spanien über Mexiko nach Südamerika bis zu den Philippinen - Wir wählen eine Variante mit Dinkelmehl

red/derstandard.at
Bild 1 von 15»

Rezept für Empanadas

Zutaten für 15 Stück:

500 g Dinkelmehl
1 TL Salz
1 TL Backpulver
1 Ei
½ Esslöffel Butter
Rund 200 ml Weißwein oder Wasser

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 106
1 2 3
das blöde an den empanadas ist nur,

also an den original kolumbianischen und mexikanischen, dass sie immer aus maismehl (harina de arepa) gemacht werden, und den trick, dieses mehl auch nur halbwegs zu einer homogenen masse zu verarbeiten hab ich vermutlich mangels besserer spanisch-kenntnisse nie enträtseln könnnen*g

Ein Argentinischer Bürokollege von mir

machte die mit Spinat immer auch mit gehackten harten Eiern, die waren sehr gut.

+ Pinienkerne

Spinat + Pinienkerne und ev. gehacktes Ei

Wie konnte ich

die Pignoli nur vergessen...? Natürlich und danke fürs Ergänzen! ;o)

zweimal einfach gefüllt

Habe es gestern probiert,

allerdings nur die schinken-variante, und es war leider gar nicht gut! ich habe angebissen und es dann stehen lassen. mein mann hat höflichkeitshalber ein stück gegessen. heute früh habe ich kalt gekostet, da schmeckte es dann wie eine fettige käse-schinken-semmel:) das war dann besser!

Heute habe es ausprobiert...

...allerdings mit normalem Mehl. Vielleicht deshalb: 4-5 Taschen sind beim Backen leider zerrissen und die Füllung ist ausgelaufen, aber sonst gelungen und schmeckt gut! Danke fürs Rezept!

Dass es am Mehl gelegen hat

kann ich mir nur schwer vorstellen - ich tausche oft Weizen- gegen Dinkelmehl der Teig ist mit Dinkel ein Spürchen klebriger, das war aber schon der ganze Unterschied vom Verarbeiten her...

Wer sieht auf Bild 15 auch eine "liegende Venus von Willendorf" ? (in 6 Teile zerlegt)

Ich seh im 15er

dass man den Gruenzeugschmuck geaendert hat (nicht unbedingt sehr kreativ, aber doch...).

War ja zuletzt meist Petersilie. Aber die musste ja irgendwann welken...

http://derstandard.at/130455394... 10&_seite=

http://derstandard.at/129781908... 11&_seite=

http://derstandard.at/130455280... 11&_seite=

Das klingt gut, Danke!

dinkel?

also eines weis ich, tricantum wird sicher, weder in spanien noch in lateinamerica benutzt. weizen oder mais sind die gängigen alternativen. und ei nur für die weizen empanadas.

triticum?

tricantum? - google spuckt nur gymnocalicium tricantum aus - und als kaktusliebhaber muss ich mich entschieden gegen das verarbeiten zu mehl/teig aussprechen!

http://www.flickr.com/photos/gy... 254226891/

ja, sie sind weltläufig und gewandt und kennen sich aus.

hamma kapiert.

und jetzt kochen wir ungeachtet dessen so, wie es uns schmeckt.

Genau!

Denn wir kochen was und wie es uns passt, da könnt ja jeder kommen und uns erklären, wie man Empanadas in Lateinamerika, Pizza in Italien oder Cassoulet in Frankreich zubereitet!

Da Dinkel

zur Weizengruppe gehört: na und? Wo ist das Problem?

rrrr!

sieht super aus. wie krieg ich die ränder so schön gewellt hin wie in bild 13?

Machen die Kärntner mit ihren Kasnudeln auch.

krendeln (keine ahnung was die mexikaner sagen :-))

http://www.youtube.com/watch?v=A... bB334&NR=1

http://www.youtube.com/watch?v=QtRH-HCTq54

sollten sie die absicht ahben zu heiraten: üben! merke: egal ob von oben oder von unten, die nudel darf nicht aufgehen :-)

*lol* Geh, da müssen's einen STrudelteig so dünn ausziehen, dass man drunter die Zeitung lesen kann - dann darf man heiraten.

und wenns nicht ums

geheiratet werden geht, dann geht auch das:
http://www.weltbild.at/3/1644154... gruen.html
:)

:-) erinnert irgendwie ans falsche gebiss...

yep,

in allen modischen farbtönen, also abstimmbar auf die garderobe*g

lol, tatsächlich.....

Posting 1 bis 25 von 106
1 2 3

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.