Wien und Niederösterreich erradeln

26. Juni 2011, 11:18
6 Postings

Mitmachen und die "Stadtland-Radkarte Wien-Niederösterreich" gewinnen!

Wien - Mistelbach per Fahrrad. Klingt wenig spannend? Ist es aber. Vorausgesetzt man kann sich für Industriebauten, Gstettn, Bächlein, Weingärten, Felder und ein paar kleinere Steigungen erwärmen.

Eine Nacht in Mistelbach gerät unvermutet zu einer Zeitreise, etwa wenn die Suche nach einem Bett in den finsteren Wald führt: in einen mit dunklem Holz vertäfelten 1970er-Jahre-Bau ohne Sonnenlicht und mit klammer Bettwäsche. Lässt sich kein Quartier finden oder kommt spontanes Verlangen nach der vertrauten Metropole auf, ist diese per S-Bahn in knapp einer Stunde erreichbar. 

Per Rad über die Stadt- und Landesgrenze hinaus

Die attraktivste Route für die Erkundung von Wien-Umgebung sowie angrenzender Teile Niederösterreichs ist dank der neuen Wien-Umland-Radkarte einfach - wenn auch mangels eingetragener Straßennamen oft eher intuitiv - eruiert: Die "Stadtland-Radkarte Wien-Niederösterreich" ist ein Gemeinschaftswerk der Bundesländer Wien & Niederösterreich sowie dem Stadt-Umland-Management und soll zum Radfahren über die Stadt- und Landesgrenze hinaus motivieren.

Die zehn Radkarten im Maßstab 1:40 000 erstrecken sich über das gesamte Stadtgebiet von Wien, über das angrenzende niederösterreichische Umland und im Osten über die Region Römerland-Carnuntum bis Bratislava. 

19 Radtouren

Neben den Radrouten werden 18 Radtouren und Mountainbike-Wege vorgestellt sowie das S-Bahn- und U-Bahnnetz inklusive Infos zum Radtransport, Radverleih- und Servicestellen. Ein Verzeichnis der in den Karten abgebildeten Sehenswürdigkeiten befindet sich jeweils im hinteren Teil. Zusätzlich findet man auf jeder Karte einen Serviceteil mit Infostellen und Notrufnummern, Tipps zum sicheren Radfahren - Radfahren mit Kindern, technische Ausstattung etc. - und Fair-Play-Regeln.

In der Begleitbroschüre werden Themen wie Centrope - Europas neue Mitte, Radfahren in Wien, Radland Niederösterreich, MTB im Wienerwald, Radverleih in Wien und Niederösterreich (Citybike, Nextbike), Radtransport mit U-, S- und Lokalbahn und Fahrradtransport auf dem Schiff behandelt.

Mitmachen und gewinnen

Die Radkarten sind gemeinsam mit der Begleitbroschüre in einer Klarsichthülle im ausgewählten Buchhandel erhältlich.

Verraten Sie uns Ihre Lieblingsradroute und gewinnen Sie ein Radkartenset im Wert von 19,80 Euro! (red, derStandard.at, 26.06.2011)

>> Wohin die LeserInnen radeln - Erste Eindrücke

>> Wohin die LeserInnen radeln - Teil II

Teilnahmebedingungen:

Schicken Sie uns ein Bild mit ein paar Zeilen von Ihrer Lieblingsroute oder Ihrem Lieblingsplatz, den Sie - österreichweit oder darüber hinaus - erradelt haben. Einsendungen unter dem Stichwort "Wien/Niederösterreich erradeln" an fahrrad@derstandard.at  

Die besten Beiträge werden im Rahmen einer Ansichtssache auf derStandard.at/Fahrrad publiziert

Unter den Einsendungen verlost derStandard.at in Kooperation mit der Stadt Wien ein Exemplar der Stadtland-Radkarte Wien-Niederösterreich. 

Die TeilnehmerInnen und etwaige abgebildete Personen erklären sich einverstanden, dass das eingesandte Foto von derStandard.at veröffentlicht wird. Die Namen der GewinnerInnen bleiben - auf Wunsch - anonym und werden nicht veröffentlicht. Die Gewinner werden per Online-Voting ermittelt.

  • Die zehn Radkarten im Maßstab 1:40 000 erstrecken sich über das gesamte Wiener Stadtgebiet, das angrenzende niederösterreichische Umland und im Osten über die Region Römerland-Carnuntum bis Bratislava.
    foto: schubert & franzke, st. pölten 2011

    Die zehn Radkarten im Maßstab 1:40 000 erstrecken sich über das gesamte Wiener Stadtgebiet, das angrenzende niederösterreichische Umland und im Osten über die Region Römerland-Carnuntum bis Bratislava.

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Welche Radroute, welcher mit dem Fahrrad erreichbare Ort, liegt Ihnen besonders am Herzen?

  • Für ein Bild (mit Kurzbeschreibung) Ihrer bevorzugten Radroute an fahrrad@derStandard.at verlosen wir ein Exemplar der Stadtland-Radkarte Wien-Niederösterreich im Wert von 19,80 Euro.
    foto: schubert & franzke, st. pölten 2011

    Für ein Bild (mit Kurzbeschreibung) Ihrer bevorzugten Radroute an fahrrad@derStandard.at verlosen wir ein Exemplar der Stadtland-Radkarte Wien-Niederösterreich im Wert von 19,80 Euro.

Share if you care.