Kurzfilmprojekt über Amokläufer

17. Juni 2011, 16:17
posten

SchülerInnen des Gymnasiums Parhamerplatz produzierten den Film "5 - THOU SHALT NOT KILL"

"Jugendlicher Amokläufer tötet Klassenlehrer und Mitschüler" - immer wieder sorgen Schlagzeilen wie diese für Betroffenheit und Ratlosigkeit.

Was aber bringt einen jungen Menschen zu einer solchen Tat? Sind es Probleme innerhalb der Familie, im Freundeskreis? Gab es Warnsignale, die von Eltern, Lehrern oder Mitschülern nicht beachtet wurden?

SchülerInnen der 6. Klasse des bilingualen Zweiges am Gymnasium Parhamerplatz haben sich diesem höchst aktuellen wie brisanten Thema im Rahmen eines breit angelegten Filmprojektes gewidmet. Das Ziel war, den Umständen, die zu einer derart unbegreiflichen Verzweiflungstat führen, auf den Grund zu gehen.

Vom Drehbuch bis zu den letzten Feinarbeiten im Studio: Sämtliche Aufgaben wurden von den SchülerInnen unter der Leitung von Dagmar Kehrer, BE-Professorin am GRG 17, durchgeführt.

Ein Kurzfilmprojekt von SchülerInnen der 6. Klasse des bilingualen Zweiges am Gymnasium Parhamerplatz. Mit freundlicher Unterstützung von Kulturkontakt Austria, Kulturverein Liebenswertes Hernals, Erste Bank u.a.

WANN?
Premiere: 21.06 19:00-21:30
Schulvorstellungen: 22.06 8:00-12:00

WO?
Basislokal, ehemalige BMW Werkstätte Pfiel. Geblergasse 47, 1170 Wien

(red, derStandard.at, 17.6.2011)

  • Artikelbild
Share if you care.