Die wertvollsten Immobilienmarken

16. Juni 2011, 15:38
11 Postings

Der heuer erstmals für Österreich vergebene Award basiert auf einem wissenschaftlichen Bewertungsansatz

Seit dem Jahr 2009 werden in Deutschland jährlich die Immobilienmarken-Awards der Premise Group verliehen. Am Donnerstag Vormittag wurden diese im Rahmen einer Preisverleihung im Haas Haus in Wien erstmals auch für Österreich vergeben. Da die strategische Markenführung bei Immobilienunternehmen zunehmend an Bedeutung gewinnt, bereitet die Premise Group auch eine Ausweitung auf den CEE-Markt vor.

Mathematisches Rating bestimmt Markenwert

Die Auszeichnung basiert auf dem Real Estate Brand Potential Index(R), einem wissenschaftlichen Markenbewertungsansatz, der die erste repräsentative Markenwertstudie der Immobilienwirtschaft darstellt. Empirische Grundlage ist eine Online-Befragung, in der jährlich über 500 Marken aus den wesentlichen Bereichen der Immobilienwirtschaft bewertet werden. Über ein mathematisches Rating wird anschließend der Markenwert bestimmt. Hierbei wurden 17 Kriterien der Bewertungsebenen Markenbekanntheit, Identität, Positionierung und Qualität ermittelt.

Die Preisträger

Die im Rahmen der Preisverleihung ausgezeichneten wertvollsten Immobilienmarken Österreichs sind: ATP Planungs- und Beteiligungs-AG (Kategorie Architekten), Raiffeisen Bankengruppe Österreich (Kategorie Banken), HSG Zander Austria (Kategorie Facility Management), Pioneer Investments Austria (Kategorie Fonds/Investoren), Otto Immobilien Gruppe (Kategorie Immobilienmakler), Porr Solutions Immobilien- und Infrastrukturprojekte (Bauträger/Projektentwickler), EHL Immobilien (Kategorie Property Management), Wirtschaftsagentur Wien (Kategorie Wirtschaftsregionen) und Viertel Zwei (Kategorie Wirtschaftsstandorte).

"Markenqualitäten vergleichbar machen"

"Gerade in wirtschaftlich fordernden Zeiten gewinnt der Stellenwert von Marken und immateriellen Markenwerten immer mehr an Bedeutung", so Harald Steiner, Managing Director der Premise Group. "Mit dem Immobilienmarken-Award machen wir die maßgeblichen Player hinsichtlich ihrer Markenqualitäten miteinander vergleichbar. Das ist eine wichtige Grundlage für strategische Markenpositionierung und Markenführung." (red)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Die Premise Group bereitet auch eine Ausweitung ihres Immobilienmarken-Awards auf den CEE-Markt vor.

Share if you care.