Team verbesserte sich um sechs Plätze

27. Juni 2003, 11:28
89 Postings

FIFA-Weltrangliste: Krankl-Truppe nun an 55. Stelle - Weltmeister Brasilien bleibt vor Frankreich an der Spitze

Zürich - Österreich Fußball-Nationalteam hat sich in der am Mittwoch veröffentlichten FIFA-Weltrangliste gegenüber dem Vormonat (Stichtag 21. Mai) um sechs Plätze verbessert. Die Schützlinge von Hans Krankl, die am 7. Juni in Moldawien 0:1 verloren und vier Tage später in Innsbruck Weißrussland 5:0 deklassiert haben, scheinen nun mit 544 Punkten gemeinsam mit der Slowakei und Venezuela auf dem 55. Rang auf.

An der Spitze figuriert weiterhin der im "Confederations Cup" vorzeitig gescheiterte fünffache Weltmeister Brasilien vor dem 20 Punkte zurückliegendem Europameister Frankreich und den Spanienern, die bisher ex aequo Zweite waren. Deutschland, bisher Vierter, wurde von Argentinien und Österreichs EM-Quali-Gegner Niederlande überholt. Costa Rica, am 20. August in Wien (20.30 Uhr) erster Gegner der ÖFB-Auswahl nach der Sommerpause, rangiert an 18. Stelle.(APA)

FIFA-Weltrangliste vom 25. Juni (in Klammern Mai-Platzierungen):

  1. (  1.) Brasilien          834 Punkte
  2. (  2.) Frankreich         814
  3. (  2.) Spanien            762
  4. (  5.) Argentinien        754
  5. (  6.) Niederlande *      752
  6. (  4.) Deutschland        745
  7. (  8.) Türkei             733
  8. (  7.) England            727
  9. ( 10.) USA                717
 10. ( 13.) Tschechien *       712

weiter: 18. ( 17.) Costa Rica + 663 55. ( 61.) Österreich 544 82. ( 76.) Weißrussland * 478 106. (115.) Moldawien * 412

*) Österreichs Gegner in der EM-Qualifikation +) Österreichs nächster Länderspiel-Gegner

  • Artikelbild
Share if you care.