64-bit-Notebooks unter 3.000 Dollar

20. Mai 2003, 15:38
posten

US-Firma startet nach Management-Buyout in den Low-Cost-Bereich

Tadpole Computer bietet ab sofort 64-bit-Notebooks für entsprechende UNIX-Betriebssysteme unter 3.000 Dollar (umgerechnet weniger als 2.600 Euro) an. Nachdem die Manager der in Cupertino situierten Hardware-Abteilung "Tadpole Computer" das Unternehmen der britischen Mutter Tadpole Technology abgekauft haben, starten sie nun in den Low-Cost-Sektor für tragbare 64-bit-Computer.

Herzstück

In den neuen SPARCLE genannten Geräten werkt eine UltraSPARC-IIe-CPU mit 440 oder 500 MHz und 256 KB Level 2 Cache beziehungsweise eine UltraSPARC-IIi-CPU mit 650 MHz und 512 KB Level 2 Cache. Daneben kommen bis zu 2 GB RAM zum Einsatz. WLAN-Hardware ist standardmäßig installiert, beim TFT-Bildschirm können Kunden zwischen 14,1 und 15 Zoll Diagonalen wählen.

Ausdauernd

Als Standard-Betriebssystem ist Solaris 9 vorgesehen. Bei gut drei Kilo Gewicht soll der Akku etwa drei Stunden durchhalten. Über Verfügbarkeiten in Europa ist bislang nichts verlautbart worden. (pte)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.