Musik als Versprechen

16. Juni 2011, 21:00
posten

Ein kleines, feines Festival im Top-Kino präsentiert Filme mit - bzw. zur Musik von - PJ Harvey, Arcade Fire, 1000 Robota und anderen Indie-Helden

Wien - Menschen treffen mit ihren Idealen immer wieder unsanft auf das, was sich als Wirklichkeit,Macht, Sachzwang präsentiert. Im konkreten Fall ist die Utopie, in die fortwährend Beschränkungen eingreifen, jene von der unbegrenzten künstlerischen Selbstverwirklichung im Kontext alternativer Musikkultur.

Der Dokumentarfilm Utopia Ltd. von Sandra Trostel begleitet die deutsche Punkband 1000 Robota über mehrere Jahre - beginnend beim überraschenden Hype um die drei Gerade-Noch-Teenager aus der Vorstadtbeschaulichkeit über den ersten Plattenvertrag bei einem Hamburger Label bis zum quälenden Alltag einer längeren Tournee, bei der die drei Musiker bald relativ auf sich allein gestellt sind.

Die Band - zentral: Sänger und Texter Anton Spielmann - kommt in diesen Sachen auch selbst zu Wort. Primär geht es jedoch um Beobachtungen mit speziellem Augenmerk auf Beiläufiges. So entsteht ein gänzlich unromantisches Bandporträt und eine Gegenwartsstudie, die auch neben den Kulminationspunkt eines Geschehens schaut und die Limitationen quasi im Anschnitt erfasst, nicht nur konkrete Konflikte, sondern auch einfach Verschleiß dokumentiert.

Utopia Ltd. startet regulär im Kino, ist jedoch zuerst noch Teil des dreitägigen Musikfilmfestivals Poolinale. Dabei steht eine handverlesene Auswahl weiterer unkonventioneller Auseinandersetzungen mit Musik, Musikerinnen und Bands auf dem Programm: etwa Spike Jonzes nach dem Arcade-Fire-Album The Suburbs entstandener 30-Minüter Scenes from The Suburbs. Oder jenes Dutzend Kurzfilme, die Seamus Murphy zu PJ Harveys Album Let England Shake angefertigt hat. Oder ein Langfilm des französischen "Take-Away-Show" -Pioniers Vincent Moon mit und über Efterklang (An Island). Oder ein Videobrunch mit Arbeiten von Moons österreichischem Pendant They Shoot Music. Der Erwerb eines Festivalpasses ist wahrscheinlich kein Fehler. (Isabella Reicher/ DER STANDARD, Printausgabe, 17.6.2011)

17.-19. Juni, Top-Kino

  • 1000 Robota sind auch nur Menschen: "Utopia Ltd." begleitet die Band nicht nur 
auf Tour.
 
    foto: rem

    1000 Robota sind auch nur Menschen: "Utopia Ltd." begleitet die Band nicht nur auf Tour.

     

  • "Scenes From The Suburbs"
    foto: poolinale

    "Scenes From The Suburbs"

Share if you care.