Windows Phone 7 mit Marketingproblemen

15. Juni 2011, 13:07
81 Postings

Das mobile Microsoft Betriebssystem soll sich mit verstärktem Marketing besser verkaufen

Im Gespräch mit PCMag stellte Greg Sullivan, Product Manager für Windows Phone, klar, dass man die Marketingstrategie von Windows Phone 7 (WP 7)für den Einzelhandel verbessern muss. So sind bereits Teams von Microsoft unterwegs die die Verkäufer im Einzelhandel schulen sollen. Außerdem werden Windows Phone 7 Handys verteilt, damit die Angestellten ein Gefühl für das Betriebssystem bekommen. Man will aber keine Prämien auszahlen um die Verkäufer zu motivieren mehr WP 7-Geräte zu verkaufen.

Verkaufszahlen zufriedenstellend

Das sind allerdings nur die ersten Schritte in einer Reihe von Maßnahmen, die Microsoft in Angriff nehmen möchte. Dabei gibt man sich bei Microsoft Zeit und hofft auf den Marktstart von Nokia Handys mit WP 7. Auch wenn der Konzern bisher mit den Verkäufen sehr zufrieden ist, glaubt man mit Hilfe des angeschlagenen Handyherstellers noch einmal durchzustarten.

Mit Nokia durchstarten

Auch wenn nicht mit neuen Endgeräten gerechnet werden darf, bis die neue Version von Windows Phone, Mango, im Herbst erscheint, wird Nokia vermutlich danach alle drei Monate ein neues Handy mit dem Microsoft Betriebssystem launchen. (soc)

  • Ist das Teil der neuen Marketingstrategie?
    foto: microsoft

    Ist das Teil der neuen Marketingstrategie?

Share if you care.