Chrome statt Firefox bei Ubuntu?

15. Juni 2011, 11:54
56 Postings

Laut Mark Shuttleworth könnte 2012 der Google Browser als Standard bei Ubuntu installiert werden

In einem Interview mit NetworkWorld spricht der Chef vom Canonical, Mark Shuttleworth, dass Chrome 2012 Firefox in Ubuntu als Standardbrowser ablösen könnte. Es habe schon vor dem letzten Release Diskussionen darüber gegeben, ob man wechseln soll, man hatte sich dann aber doch für Firefox entschieden.

Chrome hat bessere Performance

Doch Shuttleworth ist der Meinung, dass der Google Browser immer besser geeignet ist um auf Ubuntu damit zu arbeiten. Denn durch die Arbeit des an Chrome OS habe sich die Performance auch bei anderen Distributionen verbessert. Dadurch glaubt der Canonical Chef, dass Chrome in Zukunft besser auf Linux als auf anderen Plattformen funktioniert, was vor allem auch deswegen wichtig ist, weil immer mehr Anwendungen ins Web verlagert werden.

Frühestens ab Ubuntu 12.10

Für Ubuntu 11.10 und 12.04 wird auf jeden Fall noch Firefox als Standardbrowser mitgeliefert, darüber wer danach das Rennen macht, Google oder Mozilla, muss neu diskutiert werden. (soc)

  • Wird Chrome der neue Standardbrowser in Ubuntu?
    foto: google

    Wird Chrome der neue Standardbrowser in Ubuntu?

Share if you care.