Gegen Gewalt in lesbischen Beziehungen

14. Juni 2011, 11:09
7 Postings

Auch Lesben und bisexuell lebende Frauen erleben Gewalt in ihren Beziehungen. Unabhängig von Alter, Schichtzugehörigkeit, Ethnie, Kultur und sexueller Orientierung kommt es zu Machtmissbrauch und Gewalt.

Bei einem Workshop unter der Leitung von Angela Schwarz von der Wiener Antidiskriminierungsstelle für gleichgeschlechtliche Lebensweisen werden am Donnerstag Tabumechanismen aufgezeigt, Erfahrungen ausgetauscht, Strategien zur Enttabuisierung des Themas diskutiert und Unterstützungsangebote vorgestellt.

Im Rahmen der Veranstaltung wird auch die Broschüre "Gegen Gewalt in lesbischen Beziehungen" präsentiert. Sie wird von der WASt herausgegeben und ist ein Ergebnis des EU-Projektes LARS, dessen Ziel die Enttabuisierung von Gewalt in lesbischen Beziehungen ist. (red)


Termin

Donnerstag, 16. Juni von 18 bis 20 Uhr
Ort: Pride Village - Parkplatz beim Naschmarkt, 1060 Wien

Broschüre

"Gegen Gewalt in lesbischen Beziehungen"
Kostenlos anzufordern unter E-Mail: wast@gif.magwien.gv.at oder Tel.: 01/4000-81449

Link

Wiener Antidiskriminierungsstelle für gleichgeschlechtliche Lebensweisen

  • Artikelbild
    grafik: queer.wien/c.p. beyer
Share if you care.