Groupware Zarafa mit erweiterter Outlook 2010-Unterstützung

  • Artikelbild

Zarafa Community Hub gestartet - Zarafa 7 vor dem Start

In den letzten Jahren hat sich Groupware Zarafa einen Namen als freie Exchange-Alternative gemacht. So setzt etwa der deutschen Bundestag auf die Open-Source Software. Zarafa realisiert sowohl die Nutzung über MS Outlook mit Groupwarefunktionen als auch über WebAccess im Outlook Look & Feel sowie IMAP- und iCal-Anbindung.

Neben Microsoft

Nun kündigte Zarafa an, dass man als „weltweit erster Software-Hersteller" , neben Microsoft, auch erweiterte Funktionen von Outlook 2010 unterstützen werde. Wie zum Beispiel die Kalenderfreigabe über Outlook 2010 Dialoge, nach Threads sortierte Konversationen, öffentliche Kontaktordner im globalen Adressbuch und die nicht sichtbaren privaten Elemente abbilden können.

Zarafa 7

Ende Juni wird Zarafa in einer Beta-Version die Unterstützung für die erweiterten Outlook 2010 Funktionen veröffentlichen. Dies geschieht während dem Zarafa SummerCamp, der jährlichen internationalen Partner und Kundenkonferenz. Auch der Launch von Zarafa 7 wird zum Start des Camps erwartet. Zu den wichtigsten Neuerungen zählt Unicode-Support und ein neuer Imap-Server.

Community

Bereits vor einigen Tagen startete Zarafa seine neue Community-Website Zarafa Community Hub und stellte das Zertifizierungsprogramm für Contributions vor.(red)

 

Link

Zarafa

Share if you care