Sex-Gender-Spiele

9. Juni 2011, 09:52
posten

Bin ich Mann, Frau, Mensch, Objekt, Subjekt, Cyborg, Tier? Antwort-Entwürfe von KunststudentInnen plus Workshop, Musik und Party

Sechs Tage lang machen Studierende der Akademie der bildenden Künste Wien aus den Bereichen Kontextuelle Malerei und Performance das brut im Konzerthaus zu ihrer persönlichen Werkstatt. In einem Workshop wird unter dem Titel "What a Drag!" Fragen auf den Grund gegangen wie: Wer sind wir und welche Maske tragen wir, im öffentlichen Alltag, im privaten Raum und im sexuellen Leben? Wen stellen wir für uns und andere dar? Bin ich Mann, Frau, Mensch, Objekt, Subjekt, Cyborg, Tier? 

Dragking-Ikone Diane Torr

An zwei öffentlichen Abenden am 9. und am 11. Juni zeigen die Studierenden eine Ausstellung und Performances zum Thema. Am 9. Juni beleuchtet Hans Scheirl in einer Lecture die an Selbstbilder gestellten Erwartungen, um diese zu unterlaufen und unkenntlich zu machen. Höhepunkt des Abends ist eine Performance der Dragking-Ikone Diane Torr, einer Koryphäe in Sachen Sex-Gender-Spiel, die bei ihren Auftritten u. a. Danny King, Jean-Paul Belmondo oder dildoverkaufende Hausfrauen mimt.

Crossdressing gibt es anschließend auch beim Konzert des aufsässigen Balgs Crazy Bitch in a Cave, das mit einer Mischung aus Elektropop, extrovertierter Performance und theatralischem Gesang u. a. schon bei FMqueer im brut für Hysterie sorgte. Außerdem gibt Schauspielerin und Musikerin Steffie Sourial ein Konzert, und zum Abschluss sorgt DJ das_em aka das em_ttäuschung für queere Beats.

Klit Clique

Am zweiten öffentlichen Abend zeigen Studierende der Akademie der bildenden Künste Wien während des Workshops What a Drag! entstandene Performancearbeiten zum Thema. Anschließend liefert die Rapcrew Klit Clique "Battleraps mit verstärktem Nässegefühl, die abwertende Kommentare an das weibliche Geschlecht mit viel Fantasie und Obszönität rücksichtslos an die Wand stellen" (skug). Außerdem gibt Tempest Chest ein Konzert, und die DJs Libido Soya und SCHWERE SCHWESTERN legen auf. (red)


Link

What a Drag!

9. und 11. Juni jeweils ab 20 Uhr

  • Artikelbild
    foto: flyer what a drag!
Share if you care.