Windows 8 vs Mac OS X Lion: Kampf um das Post-PC-OS

19. Juni 2011, 15:09
284 Postings

Microsoft und Apple ringen um Vorherrschaft im neuen Computerzeitalter

Steve Jobs spricht gerne von einem Post-PC-Zeitalter indem der Standcomputer von mobilen Geräten verdrängt wird. Windows 8 und Mac OS X Lion geben Hinweise darauf, dass er Recht behält.

Als Microsoft vergangene Woche das neue Interface von Windows 8 vorgestellt hat, fielen sofort die vakanten Ähnlichkeiten zu Phone 7, dem Betriebssystem für Smartphones und Tablets, auf. Bei der Präsentation von Mac OS X Lion bemerkte man ebenfalls, dass das mobile iOS seine Spuren hinterlassen hat.

Neues Design

Während bei Microsoft das Kacheldesign und das Wegfallen der bekannten Statusleiste für die größte Aufmerksamkeit sorgte, war es bei Apple die Integration des App Store mit Fullscreen Apps und die verstärkte Gestensteuerung mit Hilfe des Trackpads.

Für Microsoft ist es ein großes Wagnis ein komplett neues User Interface anzuwenden. Haben sich die User doch seit Windows 95 an Taskleiste und Startknopf gewöhnt. Darum spricht der Windows Manager, Steven Sinofsky, auch von der größten Umstellung seit 1995. Mit dem neuen Design ist eine Windows 8 Nutzung auch auf Tablets möglich, da es eine berührungssensitive Steuerung unterstützt.

Offene Fragen

Einige Fragen bleiben noch offen. Wie z.B. geht das neue Betriebssystem mit großen Programmen wie Office um? Auf dem ersten Präsentationsvideo von Windows 8 war zu sehen, dass die Ansicht bei der Benutzung von Office wieder zum bekannten Interface mit Taskleiste und Startknopf wechselt. Ob das in der fertigen Version auch noch so ist, ist fraglich. Außerdem stellt sich die Frage wie rechenschwache Geräte wie Tablets mit einem vollständigen und dementsprechend ressourcenhungrigen Betriebssystem zurechtkommen.

Google lachender Dritter?

Es bleibt also abzuwarten, was die Zukunft der Betriebssysteme bringt und ob die Verschmelzung von mobilen und Desktopversionen anhält. Bleibt am Ende nur ein Betriebssystem für beide Anwendungsgebiete übrig und können der Big Player des Desktopzeitalters, Microsoft, und der mobile König Apple gegen den rasanten Aufsteiger Google mit seinen Betriebssystemen Android und Chrome OS bestehen?

Cloud-Computing

Dass Cloud-Computing das nächste große Ding wird, kann man schon länger, vor allem von Google, hören. Damit man mobile Geräte sinnvoll nutzen kann, wird man die Dienste der Wolke nutzen müssen, da der Speicherplatz immer noch sehr beschränkt ist. Wie die User die Cloud annehmen ist immer noch fraglich, da es Bedenken bezüglich der Datensicherheit gibt.

Ob das Post-PC-Zeitalter kommt oder nicht, es ist auf jeden Fall Bewegung auf den Betriebssystemmarkt gekommen. (soc)

  • Auf in den Kampf mit Gebrüll, Mac OS X Lion vs Windows 8

    Auf in den Kampf mit Gebrüll, Mac OS X Lion vs Windows 8

Share if you care.