Japans Regierung bestätigt Kernschmelze in Reaktoren

6. Juni 2011, 11:09
27 Postings

Reaktoren 1 bis 3 betroffen

Tokio - Nun ist es amtlich: In den Reaktoren 1 bis 3 des havarierten Atomkraftwerks Fukushima ist es zu Kernschmelzen gekommen. Die Atomaufsichtsbehörde gab am Montag das entsprechende Ergebnis ihrer Analyse bekannt, wie die japanische Nachrichtenagentur Jiji Press berichtete.

Der Kraftwerksbetreiber Tepco hatte bereits im Mai bekanntgegeben, dass die Kernbrennstäbe in Reaktor 1 zum größten Teil geschmolzen sind. Zu dem Zeitpunkt hatte Tepco zudem erklärt, dass dies möglicherweise auch in den beiden anderen Reaktoren passiert sei. Das wurde von der Behörde jetzt bestätigt. (APA

Share if you care.