"Metal Gear"-Erfinder treibt Spiele-Grafik voran

6. Juni 2011, 07:26
87 Postings

Entwicklerlegende Hideo Kojima stellt neue Spiel-Engine vor - Soll für Multiplattformwerke genutzt werden

Hideo Kojima, Erfinder von Klassikern wie "Metal Gear Solid" oder "Zone of the Enders", hat im Vorfeld der E3 eine neue Spiel-Engine präsentiert. Die Entwicklungsumgebung "Fox" soll künftige Werke der Branchenlegende in modernerem Glanz erscheinen lassen.

Multiplattform

Die Arbeiten an Fox hätten bereits 2008 nach der Fertigstellung von "Metal Gear Solid 4" begonnen. Ziel sei es nicht nur gewesen, einen technisch führenden Spielebaukasten bereitstellen zu können, sondern auch die Entwicklung neuer Werke zu beschleunigen. In Zukunft sollen damit Inhalte für unterschiedliche Hardwareplattformen umgesetzt werden.

Keine Konkurrenz für Epic

Die "Fox" getaufte Engine wird im Gegensatz zu branchenweit eingesetzten Baukästen wie Epics Unreal Engine nicht für andere Unternehmen lizenzierbar sein. Wann die ersten Werke basierend auf Fox erscheinen werden, ist nicht bekannt. (zw)

  • "Fox" soll schönere Spiele hervorzaubern

    "Fox" soll schönere Spiele hervorzaubern

Share if you care.