Papo & Yo: Das Märchen vom Drogenmissbrauch

5. Juni 2011, 16:53
9 Postings

Kunstvoller Indie-Titel erscheint 2012 für PS3

Das sich die Welt der Videospiele nicht immer nur um Larifari oder Kriegsgeilheit drehen muss, will kommendes Jahr das farbenfrohe Fantasy-Adventure "Papo & Yo" beweisen.

Fabelhaft

Das Indiestudio Minority erzählt darin die Geschichte des Jungen Quico und dessen besten Freund und Beschützer namens Monster. Monster wiederum hat eine große Schwäche: er ist süchtig nach Fröschen, die ihn wiederum in eine bestialische Tötungsmaschine verwandeln. So muss der kleine Junge zum Helden werden und seinen starken Freund vor sich selbst beschützen.

Kindheitstrauma

Erfinder Vander Caballero arbeitet damit seine schwere Kindheit und die schicksalsgebeutelte Beziehung zu seinem Vater auf, einem einst guten Menschen, der dem Alkohol und Drogen verfiel. Aufgearbeitet wird das schwere Thema durch eine ebenso kunstvolles wie zugängliches Adventure, dass 2012 noch für Schlagzeilen sorgen könnte. (zw)

  • Quico und sein Monster

    Quico und sein Monster

Share if you care.