Hacker greifen französischen Atomkonzern EDF an

5. Juni 2011, 16:15
3 Postings

Webseite kurzfristig offline - Vorfall ereignete sich schon am Donnerstagnachmittag

Unbekannte Hacker haben durch eine massive Netz-Attacke vorübergehend die Website des französischen Stromkonzerns Electricite de France (EdF) lahmgelegt. EdF-Sprecherin Emilie Prade bestätigte am Sonntag in Paris entsprechende Informationen von "Spiegel Online", wonach es Donnerstagnachmittag mehrere Attacken gegeben habe.

Blockade

Es gelang den Unbekannten allerdings nur jeweils für einige Minuten, ein Aufrufen der Website zu verhindern. Am Abend hätten die Angriffe dann aufgehört. Es habe Wochen vorher zudem bereits Hinweise auf die Aktion gegeben, so dass das Unternehmen vorbereitet gewesen sei. Sicherheitsrelevante Daten seien zu keiner Zeit gefährdet gewesen. 

Hintergrund

Angeblich geplante Angriffe gegen EDF sind vor wenigen Wochen auch als Grund für die kurzfristige Beschlagnahme der Server der deutschen Piratenpartei ins Feld geführt worden. In Folge entbrannte eine Kontroverse über die Vorgehensweise der Behörden, in deren Verlauf unter anderem auch die Seiten des deutschen Bundeskriminalamts angegriffen wurden. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Der Aufruf zu Aktionen gegen EDF.

Share if you care.