Hacker spionierten Gmail-Konten aus

2. Juni 2011, 14:16
31 Postings

US-Politiker und chinesische Regimegegner darunter - Google vermutet Angreifer aus China

Vermutlich in China ansässige Computerhacker haben laut Google Hunderte E-Mail-Konten des US-Internetriesen angegriffen. Die Datendiebe hätten auch Mitarbeiter der Washingtoner Regierung sowie chinesische Menschenrechtler ins Visier genommen, teilte der Konzern am Mittwoch mit. Die Attacke habe abgewehrt werden können. Die chinesische Regierung wies die Vorwürfe am Donnerstag empört zurück.

Vorwürfe zurückgewiesen

Damit geht der Internet-Konflikt zwischen Google und China in eine neue Runde. Bereits im vergangenen Jahr hatte Google einen Hacker-Angriff aus China gemeldet. Auch im Streit um Zensur durch die Pekinger Behörden hatte sich das Unternehmen teilweise aus dem riesigen Internet-Markt China zurückgezogen.

Google teilte in seinem offiziellen Blog mit, es habe unlängst den Angriff bemerkt und gestoppt. Die Angreifer hätten versucht, GMail-Nutzern durch Tricks Passwörter zu entlocken. Ziel dieses "Phishing" sei gewesen, E-Mails anschließend unbemerkt an andere Adressen weiterzuleiten und sie so mitlesen zu können. Die Opfer seien informiert und ihre Konten gesichert worden. Von den Hackern angegriffen worden seien auch Militärangehörige, Journalisten und Politiker in Asien, vor allem in Südkorea.

High-Tech-Spionage

Die USA gehen unterdessen nicht davon aus, dass sich die Hacker Zugang zu offiziellen E-Mail-Postfächern der Regierung verschaffen konnten. Es gebe keinen Grund für diese Annahme, sagte ein Regierungssprecher am Mittwoch in Washington. Die Regierung bemühe sich derzeit, alle Fakten zusammenzubekommen. Auch das FBI wurde eingeschaltet.

Google vermutet, dass die Hacker ihren jüngsten Angriff aus Jinan gestartet haben. Die Hauptstadt der ostchinesischen Provinz Shandong ist Sitz eines von sechs chinesischen Militärzentren für High-Tech-Spionage. (APA)

 

  • Gmail abermals im Visier von Hackern
    foto: derstandard.at/screenshot

    Gmail abermals im Visier von Hackern

Share if you care.