Green Papaya Salad

1. Juni 2011, 16:56

Der Salat mit einigen exotischen Zutaten ist ideal für heiße Sommertage

foto: derstandard.at
Bild 1 von 13»

Rezept für vier Personen

Zutaten

1 grüne Papaya
8 Cocktailtomaten
2 Knoblauchzehen
einige frische Chilis (je nach Geschmack)
eine Hand voll geschälte Erdnüsse
einige Schlangenbohnen (roh genießbar)
1 EL Fischsauce
3 EL zerstoßener Palmzucker
Saft von 1-2 Limetten

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 69
1 2

Wo bekommt man in Ö grüne Papaya? Ich habe diese Gericht sehr oft in Asien genossen und würde es liebend gerne wieder essen.

2 Tips zu diesem Gericht:
Besser die Papaya hobeln, im Asia Laden gibt es die Sparschäler zum Julienne schneiden für wenig Geld. Wenn sie zu dick sind ist das nicht so gut.
Am besten in einem grossen Mörser die Papayastreifen gleich mit drücken, sie werden dann weicher und das ganze schön saftig.
Macht meine Frau aus Thailand so, ihre Mutter auch, deren Mutter auch.
Ich mag den Salat sehr gerne, krieg direkt Hunger von den Fotos.

Sprossen "Milde Sorte" fehlen noch dazu,
oder Kichererbsenkeimlinge!

die papaya wird of tagelang in chili-gesaettigter fluessigkeit eingelebt...

...den salat gibts in jedem schaerfegrad, oft unglaublich scharf!

beim rezept fehlen die getrockneten shripms, gehören für mich rein. und richtig schön spicy muss er sein, am besten in thailand serviert. den zieh mir heute abend am food market rein

Also ich lasse ja bei der echten Originalversion immer die Papaya, die Chilis, den Knoblauch, die Fischsauce und den Palmzucker weg. Erdnüsse werden durch Pinien ersetzt und statt Limetten nehme ich Zitronen. Dazu kommt noch Rucola und Basilikum-Balsamico-Essig.

In Thailand haben´s auch oft noch ein Stückerl Weißkraut dazugegeben, natürlich auch roh. Ist ganz gut gegen die "Schärfespitzen" wenn man mal nicht so genau schaut und eine größere Chilidosis erwischt.

Also mir fehlt hier Galgant, Ingwer und Kaffirlimettenblätter . . . Aber vorsicht, in der originalen Variante gehört der Salat zum schärfsten was Thai-Küche anzu bieten hat.

alles schön und gut, aber roh in diesem salat? bedaure, das kriegen sie weder in thailand noch sonstwo.

Klar bekommt man das in Thailand. Han ich selber in der Küche so gelernt und da ist auch kein Problem damit wenn die Blätter ok sind.

Wobei die Thais, wenn ein farang sowas am Straßenrannd bestellt,

mitleidsvoll die Chillidosis mindern. Laos ist noch nicht ganz so touristisiert, da bekommt man auch als Westler die volle Dröhnung - schließlich wollen die Laoten was zu lachen haben, wenn der Touri was zum Weinen hat.

Man kann Ingwer o d e r Galgant verwenden, das wäre besser!

Ingwer und Galgant mögen miteinander verwandt sein sie schmecken trotzdem ganz anders. Wer beide verwendet läuft auf jeden Fall nicht Gefahr den Charakter einer der beiden Rhizome zu "übertünchen".

Wer will, darf eh kombinieren.

Hm... also meine Salate werden immer nur durchmischt und nicht gleich geknetet, diese Behandlung bleibt dem Keksteig vorbehalten...

ich genieße meine rolle als spaßbremse nicht wirklich, aber: es ist echt nicht erforderlich, mit exotischen früchten und gemüsen zu kochen. nachddenken beim einkaufen!

die bananenbäume ich meinem garten tragen einfach nicht, wass soll ich da machen?

erforderlich nicht, aber schmecken tuts halt, Fr. Lehrerin.

Stimmt.
Die Scheißerei kriegt man heute auch schon von lokalem Gemüse.

es schmeckt aber geil. heisst nicht umsonst "thai food is like having a party in your mouth". da kann die europäische küche für mich nicht mithalten, ich liebe die thai küche. zum glück kann ich sie gerade vor ort geniessen und hole mir dabei rezept-inputs für die zeit bis zum nächsten urlaub in diesem genialen land.

seien sie versichert,

ihre rolle als spassbremse wird auch von anderen nicht goutiert.

doremifasolasido

Fisol' aß i do?

Man kann ja ein bisschen warten und die Papaya durch eine geschmacksarme Melone ersetzen. Schlangenbohnen durch Fisolen geht gar nicht. Entweder Erbsen oder lassen. Schlangenbohnen können aber auch hier angebaut werden, aber nur mit einem sehr grünen Daumen. Palmzucker kann durch Zucker schadlos ersetzzt werden. Bis auf die Limetten geht alles, und die kann man im Glashaus ziehen. Passt das?

Posting 1 bis 25 von 69
1 2

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.