Zwangsverheiratung von Mädchen soll verboten werden

1. Juni 2011, 10:24
85 Postings

Religiöse Hardliner leisteten unter Berufung auf den Islam bisher Widerstand

Riad/Istanbul - In Saudi-Arabien soll die Zwangsverheiratung von kleinen Mädchen demnächst verboten werden. Das meldete die arabische Nachrichtenwebsite "Elaph" am Mittwoch. Das Justizministerium wolle erstmals in der Geschichte des islamischen Königreiches ein Mindestheiratsalter von 17 Jahren einführen. In den vergangenen Jahren hatten mehrere Fälle von Mädchen im Alter von acht, zehn oder elf Jahren für Aufsehen gesorgt, die von ihren Vätern mit älteren Männer verheiratet worden waren. In der Regel stehen bei diesen Eheschließungen die finanziellen Interessen der Eltern im Vordergrund. Minderjährige Buben betrifft diese Praxis nicht.

Menschenrechtsgruppen kämpfen schon seit langer Zeit für die Einführung eines Mindestheiratsalters im Königreich. Widerstand leisteten bisher vor allem religiöse Hardliner. Sie behaupten, der Islam erlaube die Verheiratung von minderjährigen Mädchen und führen für diese These Beispiele aus der Ära des Propheten Mohammed an.

Das Thema Frauenrechte beschäftigt die Menschen in Saudi-Arabien derzeit stark. Am Montag war eine junge Softwarespezialistin nach neun Tagen Haft aus dem Gefängnis entlassen worden. Sie war inhaftiert worden nachdem sie ein Video im Internet veröffentlicht hatte, das sie am Steuer eines Autos zeigt. Frauen dürfen in Saudi-Arabien nicht Auto fahren. (APA)

Share if you care.