Radio-Neu in Ö1 ab 1. Juni

31. Mai 2011, 17:52
6 Postings

Das Sendeschema im Überblick: Neue Nacht-Schiene, neuer Sonntag

  • Montag, 16.00 - MUSIK UND GESPRÄCHE

Passagen heißt ab sofort das bisherige Ö1 extra. Inhaltlich ändert sich nichts: In den Passagen gibt es in der Hauptsache Mitschnitte von Veranstaltungen aus dem ORF-RadioKulturhaus zu hören. Neu ist der Sendeplatz auf dem die Sendung die Wiederholung der Hörbilder (neuer Termin: Samstag, 9.05) ersetzt. Bis 16.55, Ö1

 

  • Montag, 0.08 - MUSIK

Oper in der Nacht Das Gesamtopernangebot wird erweitert: Barockopern bis hin zu Werken aus dem frühen 19. Jahrhundert in voller Länge gibt es in der neuen Nacht-Leiste. Im Gegensatz zu den Opernübertragungen am Samstagabend sind in der neuen Sendung Studioeinspielungen zu hören. Die Sendung startet am 6. 6. mit Mozarts Don Giovanni, aufgezeichnet 1959, unter anderem mit George London, Hilde Zadek und Leopold Simoneau. Otto Klemperer dirigierte. Bis 3.00, Ö1

 

  • Dienstag bis Donnerstag, 0.08 - GESPRÄCHSREIHE

Nachtquartier Das Konzept ist schlicht: Austausch von Erfahrungen, Erlebnissen und Anekdotischem, dazwischen ein bisschen Musik. Ein Moderator unterhält sich im neuen Nachttalk mit einem Gast über verschiedenste Themen, Hörer sind eingeladen, anzurufen und mitzudiskutieren. Moderieren werden Rainer Rosenberg, Dorothee Frank, Johann Groiss, Helmut Jasbar, Elisabeth Scharang und Anna Soucek.

Am Donnerstag spricht Elisabeth Scharang mit Günther Tolar. Thema des Tages: "Mein schönes Leben als alter schwuler Mann". Bis 1.00, Ö1

 

  • Freitag, 23.03 - MUSIK

Die Freitagnacht der Musik Am neu geschaffenen Sendeplatz werden sich gleich vier neue Formate abwechseln. Allesamt kreisen sie um tendenziell modernere Musikstile. In der Spielräume - Nachtausgabe besprechen Gäste live im Studio musikalische Themen. Neue österreichische Musik steht im Zentrum von Zeit-Ton extended. Was sich in den Bundesländern in puncto Neue Musik tut, beleuchten Die langen Nächte der der Neuen Musik. Als eine akustische Assoziationskette soll die Jet Lag All Stars Radio Show fungieren. Dabei soll die Bandbreite an Formen und Inhalten breit gefächert sein - Musikalische Abwechslung in Gesprächen, Reportagen und Essays. In der ersten Sendung am 3. 6. steht ein Zeit-Ton extended auf dem Programm: Das Radio-Symphonieorchester Wien spielte unter Cornelius Meister im Donauzentrum die Uraufführung von Bernhard Ganders melting pot. Nach der Übertragung des Konzerts sprechen die Beteiligten über den besonderen Abend im Rahmen der Wiener Festwochen. Bis 2.00, Ö1

 

  • Samstag, 22.05 - LYRIK UND MUSIK

Nachtbilder Durch die neue Freitagnacht der Musik wandern die Nachtbilder auf einen neuen Sendeplatz. Vor den Nachtbildern steht der die traditionelle Oper am Samstagabend, im Anschluss folgt die Ö1-Jazznacht. Bis 23.00, Ö1

 

  • Sonntag, 9.05 - GESPRÄCHSREIHE

Café Sonntag Gut eine Stunde lang soll mit dem Ö1-Sonntagsfeuilleton Kaffeehausstimmung erzeugt werden. Musik und Gespräche mit Persönlichkeiten aus Kunst, Kultur und Gesellschaft als Start in den Sonntag. Mercedes Echerer und Oliver Baier lassen mit den Gästen der Sendung die Ereignisse der Woche Revue passieren. Dazu werden Raritäten aus dem Ö1-Archiv ausgegraben: Kabarett- und Satireschmankerl - unter anderem von Helmut Qualtinger und Karl Kraus. In der ersten Sendung am 5. 6. wird Mercedes Echerer mit Klaus Maria Brandauer plaudern. Bis 10. 00, Ö1

  • Sonntag, 16.00 - LITERATUR

Ex libris Die beiden Büchersendungen Ex libris (bisher Sonntag, 18.15 bis 19.00) und Leseprobe (bisher Sonntag 23.45 bis 0.00) werden zu einer Sendung zusammengefasst und ab 5. 6. am Sonntagnachmittag gesendet. Rezensionen und das nationale und internationale Literaturgeschehen bleiben Schwerpunkt der einstündigen Sendung. Apropos Oper (bisher 15.05 bis 16.30) endet durch die Neuprogrammierung eine halbe Stunde früher. Bis 17.00, Ö1

  • Sonntag, 18.15 MAGAZIN - Moment am Sonntag

Die Sonntagsausgabe von Moment soll das Angebot der wochentäglichen Variante ergänzen. Das neue Format will mit Reportagen und Dokumentationen den Blick auf das alltägliche Besondere schärfen und die Themenbereiche Technik, Mode, Sport und Genuss beackern. Am Ende jeder Ausgabe stehen abwechselnd zwei fünfminütige Rubriken: Das Magazin des Glücks von und mit Franz Schuh und das Lied meines Lebens. Den Anfang macht am 5. 6. ein Beitrag über die Renaissance des Strickens. Am 12. 6. geht es um "Technik zum Spaß", und eine Woche später untersucht Moment am Sonntag Unterschiede zwischen Frauen- und Männerfußball. Bis 19.00, Ö1

  • Sonntag, 23.00 - MAGAZIN

Kunstradio - Radiokunst Ein Steckenpferd des Senders, Radio als Kunstform, erhält im neuen Programmschema fünfzehn Minuten zusätzliche Sendezeit. Bis 0.00, Ö1 (DER STANDARD; Printausgabe, 1./2.6.2011)

Share if you care.