Herbert Reinisch verlässt Publicis

31. Mai 2011, 14:33
35 Postings

Langjähriger COO der Publicis Group Austria steigt Ende Juni aus

Herbert Reinisch war seit Anfang 2006 bei der Publicis in Wien tätig und nach über 10jährigem Auslandsaufenthalt in die Heimatstadt zurückgekehrt. Er führte vorerst die Geschäfte der Publicis Marke "Publicis Dialog", avancierte zum Client Service Director, um letztlich im Zuge des CEO Wechsels von Straberger zu Raffaele Arturo zum COO, Co-Geschäftsführer und Prokuristen der Publicis Group Austria aufzusteigen.

"Dennoch brauche ich eine Pause, mein Körper sagt mir das unmissverständlich. Ich möchte mich zumindest für 1 Jahr zurückziehen, auftanken und nachdenken. Mal sehen, ob mich die Werbung in Österreich wiedersieht", so Herbert Reinisch über seinen Ausstieg bei der Publicis.

CEO Raffale Arturo: "Mit Herbert Reinisch verlässt uns nicht nur eine fachliche, sondern auch eine menschlich bedeutende Säule. Es sind weitaus mehr als 5 gemeinsame Jahre in der Publicis, die Herbert und mich verbinden, da ich das Glück hatte, ihn schon in den 80ern in der Agentur Lintas als Kollegen über Jahre hin kennen zu lernen. In unserer Branche sind wir es gewöhnt auf vieles zu hören, von den Wünschen unseren Kunden, bis hin zu den wildesten Gerüchten. Selten genug hören wir in uns hinein und erkennen was das richtige ist. Herbert Reinisch hat zugehört, verstanden und eine für ihn richtige Entscheidung getroffen. Herb, alles erdenklich Gute, danke für alles und wir werden dich vermissen." (red)

  • Herbert Reinisch.
    foto: publicis

    Herbert Reinisch.

Share if you care.