Yesss bringt (teilweise) werbefinanzierten Tarif

31. Mai 2011, 12:45
116 Postings

2.000 flexible Einheiten für Telefon, SMS und Internet für Werbespots und neun Euro pro Monat

Yesss geht neue Wege. Nach Telering bringt nun auch die Orange-Diskonttochter einen (teilweise) werbefinanzierten Tarif auf den Markt. Am Dienstag stellte der Mobilfunker das Angebot „Laudaah! - Oida, red, schreib, surf mit YESSS!" vor. Die Traktorgangster-Band Trackshittaz "ist Namensgeber des neuen Tarifkonzepts, das am 1. Juni 2011 startet", so das Unternehmen in seiner Aussendung.

Werbespots vor den Anrufen

Für neun Euro pro Monat bekommen Kunden 2.000 flexible Einheiten für Telefon, SMS und Internet. Allerdings müssen Kunden „maximal zwei Werbespots" (ca. 10 Sekunden, vor einem Anruf) pro Tag dafür in Kauf nehmen. "Dafür ist der Tarif günstiger", so Orange-Pressesprecher Tom Tesch zum WebStandard. Danach kann „der Kunde einen bevorzugten Trackshittaz Song oder andere Hits internationaler Top-Acts als Freizeichen festlegen." „Laudaah" kann als Wertkarten-Paket oder Vertragstarif genutzt werden. (red)

Link

Yesss

  • Die Traktorgangster-Band Trackshittaz "ist Namensgeber des neuen Tarifkonzepts

    Die Traktorgangster-Band Trackshittaz "ist Namensgeber des neuen Tarifkonzepts

Share if you care.