"The Girl with the Dragon Tattoo": Teaser "entkommt" ins Netz

31. Mai 2011, 09:19
50 Postings

Abgefilmte Version kursiert online - US-Medien vermuten virales Marketing für Stieg-Larsson-Verfilmung

Mit der Millenium-Trilogie hat der schwedische Autor Stieg Larsson eine der erfolgreichsten Krimi-Serien der letzten Jahre geschaffen. Kein Wunder also, dass sich - nach einer schwedischen Verfilmung - nun auch Hollywood dieses Stoffes annimmt. Unter der Regie von David Fincher (Social Network, Fight Club) und mit Daniel Craig und Rooney Mara in den Hauptrollen soll der Film Ende des Jahres in die Kinos kommen.

Teaser

Bislang gab es von der Produktion noch recht wenig zu sehen, eigentlich hätte sich dies erst kommende Woche mit der Freigabe eines Teasers ändern sollen, nun kommt aber alles etwas anders. Ist doch bereits vorab eine abgefilmte Version des Teasers ins Web "entkommen", so zumindest die offizielle Darstellung.

Mehrere US-Medien vermuten hingegen mittlerweile, dass es sich bei dem "Leak" eher um eine geschickte Form des viralen Marketings handelt, wollen einige Details doch nicht so recht zu der Hintergrundstory passen. Die ausgewaschenen Farben, die vom Abfilmen resultieren, sehen etwas zu perfekt aus, auch der Ton ist deutlich besser, als er üblicherweise bei solchen "Cam-Releases" der Fall ist. Auch verwundert, dass der Teaser nun schon seit einigen Stunden unbehelligt auf Youtube zu finden ist.

Vorgeschmack

Unabhängig von der Klärung der Frage, ob es sich hierbei um virales Marketing handelt oder nicht, gibt es jedenfalls jetzt die ersten 1:39 Minuten an Material aus dem Film zu bestaunen. In schneller Schnittfolge ist der Teaser zu einem Cover von Led Zeppelins "Immigrant Song", für die Musik zeichnet wie schon bei "The Social Network" Nine-Inch-Nails Frontmann Trent Reznor verantwortlich. (red, derStandard.at, 31.05.11)

  • Artikelbild
    screenshot: redaktion
Share if you care.