Wieder wiederentdeckt vor 100 Jahren: Machu Picchu

Machu Picchu wurde bei einer Expedition der Universität Yale unter der Leitung Hiram Binghams entdeckt. Es handelte sich um eine Wiederentdeckung

-> derStandard.at/Reisen auf facebook.

Bild 2 von 13
foto: apa

Tatsächlich wurde Machu Picchu schon früher gefunden, erstmals wurde es 1568 in einem spanischen Dokument erwähnt. Weiters findet es in einer Urkunde aus dem Jahr 1782 Erwähnung, 1874 wurde es sogar auf einer Karte vermerkt. Einige Expeditionen zu der Stadt scheiterten aufgrund der schlechten Wetterbedingungen oder des unwegsamen Geländes, ehe Binghams 1911 offiziell die Entdeckung bekanntgab.

weiter ›
Share if you care.

    Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen ( siehe ausführliche Forenregeln ), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die STANDARD Verlagsgesellschaft m.b.H. vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.