Flug in 1,5 km Höhe: Jetpack soll 2012 auf den Markt kommen

30. Mai 2011, 09:50
144 Postings

Die neuseeländische Erfindung kommt dem kommerziellen Marktstart immer näher

2012 könnte der Geek-Traum eines käuflich erwerbbaren Jetpacks endlich wahr werden. Das Unternehmen Martin Aircraft arbeitet seit Jahren an dem kommerziellen Fluggerät. Nun haben die Neuseeländer einen weiteren Meilenstein erreicht: das Jetpack flog in einer Höhe von 1,5 Kilometern, berichtet Stuff.co.nz.

30 Jahre Entwicklungszeit

Mit einem menschlichen Piloten haben die Techniker den Flug allerdings nicht gewagt, stattdessen wurde ein Dummy an das ferngesteuerte Jetpack geschnallt. Gesteuert wurde das Jetpack von einem Helikopter aus. Die Landung erfolgte mit einem Fallschirm. Der Testflug habe das Unternehmen einen großen Schritt näher an die kommerzielle Verfügbarkeit gebracht, meint Erfinder Glenn Martin. Die Entwicklung des Jetpacks hat bereits 30 Jahre und 12 Millionen US-Dollar in Anspruch genommen.

Bislang schafft das 115 kg schwere Jetpack eine Flugzeit von etwa einer halben Stunde bei einer Fluggeschwindigkeit von 100 km/h. Auf den Markt kommen sollen die ersten Jetpacks - sowohl für bemannte als auch unbemannte Flüge - innerhalb der nächsten 18 Monate. Laut Firmenchef Richard Lauder hätten bereits Regierungen, militärische und Rettungsorganisationen weltweit Interesse an den Jetpacks bekundet. (red)

  • Das Martin Jetpack erreicht bereits eine Flughöhe von 1,5 Kilometern.
    screenshot: youtube

    Das Martin Jetpack erreicht bereits eine Flughöhe von 1,5 Kilometern.

Share if you care.