Internet-Karten zeigen Luftverschmutzung

26. Mai 2011, 16:13
12 Postings

Ermöglichen umfassenden Überblick über Freisetzung von Schadstoffen

Neue Karten im Internet zeigen detailliert die Quellen von Luftverschmutzung aus Verkehr, Landwirtschaft, Haushalten und Kleinunternehmen in der EU an. Die am Donnerstag freigeschalteten Daten erweiterten das schon bestehende Kartenmaterial zu Industrie-Abgasen und erlaubten den Bürgern einen umfassenden Überblick über die Freisetzung von Schadstoffen in ihrer Umgebung, erklärte die Europäische Kommission in Brüssel. Sie ist gemeinsam mit der Europäischen Umweltagentur für die Veröffentlichung der 32 Karten verantwortlich, die zum Beispiel die Herkunft von Schwefeloxiden und Feinstaub bildlich darstellen.

Aktive Beteiligung an Umweltentscheidungen

"Das europaweite Register soll die Europäer dabei unterstützen, sich aktiv an Umweltentscheidungen zu beteiligen", erklärte die Kommission. Die Karten könnten insbesondere Risikogruppen wie Menschen mit Atemwegsproblemen in die Lage versetzen, bei den Behörden auf Verbesserungen zu drängen, teilte die Europäische Umweltagentur mit.

Diffuse Verschmutzungsquellen

Die Karten verzeichnen Emissionen aus Straßenverkehr, Schifffahrt und Luftverkehr, aus der Beheizung von Gebäuden, der Landwirtschaft und aus Kleinunternehmen. Da es sich bei diesen Quellen anders als bei Industrieanlagen um diffuse Verschmutzungsquellen handelt, ergeben sie erst zusammengenommen größere Quellen. Dementsprechend werden diese auf den Karten nicht als Punkte, sondern als Flächen angegeben, die sich insbesondere in dicht besiedelten Gebieten und an Hauptverkehrsadern finden. Der Internet-Nutzer kann dabei direkt in seine Region hineinzoomen und diese nach den Quellen der verschiedenen Schadstoffe durchkämmen. (APA)

  • CO2-Verschmutzung in und um Wien.
    foto: screenshot, e-prtr

    CO2-Verschmutzung in und um Wien.

Share if you care.